Business-Events

Im Bereich Business-Events unter Einstellungen > Shop hast Du die Möglichkeit, bestimmten Shopware Ereignissen wie Kundenkonto wurde registriert oder Bestellung ist eingegangen entsprechenden E-Mail-Templates zuzuordnen. Zudem kannst Du den Ereignissen noch Regeln aus dem Rule Builder hinzufügen, sodass Du gezielt steuern kannst, welche E-Mail bei welchem Ereignis unter welcher Bedingung versandt werden soll. 

Event (1): In der Spalte Event Name findest Du das jeweilige Event, welches bei Aktivierung und zutreffendem Ereignis ausgelöst wird. Angezeigt wird hier sowohl der technische Name, als auch eine verständliche Beschreibung des Ereignisses. 

Titel (2): Der Titel kann individuell selbst vergeben werden und dient zur schnelleren Unterscheidung der Ereignisse. 

Verkaufskanal (3): An dieser Spalte ist erkennbar, welcher Verkaufskanal für dieses Event ausgewählt wurde. Wenn hier kein Verkaufskanal eingetragen ist, gilt das Event für alle vorhandenen Verkaufskanäle.

Regeln (4): In der Spalte Regeln findest Du die für dieses Ereignis geltenden Regeln aus dem Rule Builder. 

E-Mail-Template (5): Das Mail Template gibt an, welches E-Mail-Template für den Versand der E-Mail verwendet wird.

Aktiv (6): In dieser Spalte kannst Du erkennen, welche Events aktiviert oder deaktiviert sind.

Listeneinstellungen (7): In den Listeneinstellungen, welche über ein Kontextmenü ersichtlich werden, kannst Du Dir die Ansicht der Übersicht konfigurieren. Hier kannst Du einzelne Spalten ein- oder ausblenden um eine bessere Übersicht zu erhalten.  In der Spalte der Listeneinstellungen kannst Du über das Kontextmenü der jeweiligen Zeile das Ereignis bearbeiten oder entfernen. 

Business-Event hinzufügen (8): Über diese Schaltfläche kannst Du neue Ereignisaktionen hinzufügen.
 

Business-Event hinzufügen

Nachdem Du auf den Button Business-Event hinzufügen klickst öffnet sich folgendes Formular zur Neuanlage eines Ereignisses. 


Titel (1): Trage hier einen selbst gewählten Titel ein. Dieser dient dazu, das Ereignis in der Übersicht schneller zu finden. 

Aktiv (2): Hier kannst Du dieses Ereignis aktivieren oder deaktivieren. So kannst Du die Funktion auch deaktivieren, ohne das Ereignis direkt löschen zu müssen. 

Event (3): Hier wählst Du das Ereignis aus, bei welchem Du eine Mail automatisiert versenden möchtest. Im Standard stehen Dir folgende Ereignisse zur Verfügung. 
Möchtest Du beispielsweise für eine Bestellung eine spezielle Bestellbestätigung versenden kannst Du hier das Ereignis Bestellung ist eingegangen auswählen. Hiermit wählst Du dann auch automatisch das technische Event checkout.order.placed

E-Mail-Template (4): Hier wählst Du die E-Mail-Vorlage aus, welche bei diesem Ereignis versendet werden soll. Du kannst dabei auf alle E-Mail-Vorlagen zurückgreifen, welche Du im Bereich E-Mail-Vorlagen erstellt hast. 

Verkaufskanal (5): Hier hast Du die Möglichkeit einen Verkaufskanal auszuwählen, für den dieses Ereignis greifen soll. So hast Du beispielsweise die Möglichkeit, für jeden Verkaufskanal eine individuelle Bestellbestätigung zu versenden. Trägst Du hier keinen Verkaufskanal ein, greift dieses Ereignis immer. 

Regeln (6): Im Feld Regeln kannst Du dieses Ereignis noch weiter individualisieren und eingrenzen. Du kannst hier auf alle Regeln aus dem Rule Builder zugreifen. 
Im Beispiel der Bestellbestätigung kannst Du so etwa konfigurieren, dass sie für dieses Ereignis nur versandt wird, wenn der Kunde aus einem bestimmten Land kommt oder zu einer bestimmten Zeit bestellt. 

E-Mail-Empfänger

Im Bereich E-Mail Empfänger kannst Du interne E-Mail Adressen angeben, die die entsprechende Mail Vorlage zugesandt bekommen sollen. Wenn Du hier E-Mail Adressen hinterlegst, werden die Mails an diese gesendet. Ein Versand an den jeweiligen Kunden findet nicht statt. 

Wenn Du möchtest, dass das Ereignis die Mail sowohl an den Kunden als auch an die interne E-Mail Adresse verschickt, ist es notwendig, zwei separate Ereignisse mit gleichen Einstellungen anzulegen und in einem der Ereignisse interne E-Mail Empfänger zu hinterlegen. 

Kunden erhalten die eingestellten E-Mail-Vorlagen nur dann, wenn keine E-Mail-Empfänger hinterlegt sind. 

War dieser Artikel hilfreich?

Version

6.3.3.0 oder neuer