Kundengruppen


Über die Kundengruppen hast Du die Möglichkeiten zu definieren, ob die Kunden die Preise im Shop Netto oder Brutto angezeigt bekommen.
 

Übersicht

Den Menüpunkt Kundengruppen findest Du unterhalb von Einstellungen. Hier kannst Du die Kundengruppen, in die die Kunden unterteilt werden, anlegen und bearbeiten. 
So lassen sich beispielsweise Preise für verschiedene Kundengruppen in Brutto oder in Netto anzeigen. 
In der folgenden Übersicht findest Du alle bereits bestehenden Kundengruppen und die entsprechenden Steuerdarstellungen. 
 


Über den Button Kundengruppe anlegen (1) kannst Du eine komplett neue Kundengruppe anlegen. Bereits bestehende Kundengruppen kannst Du bearbeiten, indem Du auf den Namen (2) klickst oder über das Kontextmenü (4)
In den Listeneinstellungen (3) kannst Du zum einen die Reihenfolge der Infos anpassen, aber auch einzelne Spalten ausblenden. Außerdem kannst Du den Kompaktmodus verwenden, der die Liste auf die wichtigsten Infos zusammenfasst. 
Eine Spalte kannst Du auch direkt über das Kontextmenü (5) neben dem Spaltennamen ausblenden. 
 

Neue Kundengruppe

Über den Button Kundengruppe anlegen erstellst Du eine komplett neue Kundengruppe. 
 


Neben dem Namen der Kundengruppe kannst angeben, welche Steuerdarstellung (1) (Brutto- oder Nettopreise) für die Kunden der Kundengruppe im Shop verwendet werden soll.
Außerdem kannst Du festlegen, ob für die Kundengruppe ein eigenes Registrierungsformular (2) verwendet werden soll. Hierüber ist es möglich, dass sich der Kunde direkt für eine bestimmte Kundengruppe registrieren kann. Der Kunde wird nicht direkt der Kundengruppe zugeordnet, es ist eine Freischaltung erforderlich.
Alternativ wird der Kunde der Standardkundengruppe des Verkaufskanals zugewiesen. Weitere Informationen hierzu erhältst Du im nächsten Abschnitt Kundengruppen-Registrierung.
 

Kundengruppen-Registrierung

Konfiguration

Wenn Du das Registrierungsformular für die Kundengruppe aktivierst, werden weitere Konfigurationsmöglichkeiten eingeblendet.
 

Registrierungsformular


Neben dem Namen (1) kannst Du optional auch eine zusätzlichen Einführungstext (2) hinterlegen. Der Einführungstext kann z.B. Informationen zu der Kundengruppe, für die sich der Kunde hier registrieren kann, enthalten. Diese Informationen werden auf dem Registrierungsformular direkt unter dem Titel angezeigt.
Du kannst für die Registrierung von Firmenkunden zusätzliche Eingabefelder einblenden, indem Du die Option Nur Unternehmen können sich registrieren (3) aktivierst. In diesem Fall kann der Kunde zusätzlich Firma, Abteilung und Umsatzsteuer-ID eintragen. Diese Eingaben sind optional.
Außerdem kannst Du eine SEO-Meta-Beschreibung (4) für das Formular hinterlegen.

URLs
Um das Formular aufrufen zu können, erhält dieses eine eigene URL.
 


Hierzu ist es zunächst erforderlich, das Formular mindestens einem Verkaufskanal (1) zuzuweisen.
Wenn Du nun das Formular speicherst, werden eine technische URL und für jeden Verkaufskanal eine eigenständige URL angelegt.
Die technische URL (2) kann für benutzerdefinierte Links innerhalb des Kategorie-Moduls verwendet werden und wird dann automatisch mit der entsprechenden Verkaufskanal-URL ersetzt.
Über die URL des Verkaufskanals (3) kann das Formular direkt aufgerufen werden. Dies kann z.B. für die Verlinkung auf externen Seiten verwendet werden.

Sollte für eine Sprache keine vollständige URL für einen Verkaufskanal erstellt werden, prüfe bitte in den Einstellungen des Verkaufskanals, ob diesem auch die Sprache hinzugefügt und eine Domäne für die Sprache vorhanden ist.
 

Ansicht in der Storefront


Der in der Konfiguration des Formulars hinterlegte Titel (1) und der optionale Einführungstext (2) werden oberhalb der Formularfelder angezeigt.
 

Freischaltung des Kunden im Admin

Nachdem sich ein Kunde über das Registrierungsformular einer Kundengruppe angemeldet hat, ist dieser nicht direkt der Kundengruppe zugewiesen. Der Kunde befindet sich zunächst in der Standardkundengruppe des Verkaufskanals und wird mit einem entsprechenden Hinweis (1) in der Kundenübersicht versehen.
 


In den Kundendetails kannst Du dann die weitere Verwaltung vornehmen. Die Details kannst Du über einen Klick auf den Kundennamen oder das "..."-Menü am Ende der Zeile aufrufen.
 



Für Kunden, die eine Anfrage zu einer Kundengruppe gestellt haben, wird oberhalb der Navigations-Tabs die Verwaltungsfunktion eingeblendet, über die Du den Kunden für die Kundengruppe ablehnen (1) oder akzeptieren (2) kannst. Der Kunde erhält anschließend eine Info per E-Mail. Hierzu werden die E-Mail-Vorlagen vom Typ Kundengruppenwechsel abgelehnt oder Kundengruppenwechsel akzeptiert verwendet.

Solange noch keine Auswahl vorgenommen wurde, ist der Kunde der Standard-Kundengruppe (3) zugeordnet.

War dieser Artikel hilfreich?