Dokumente

In den Dokumenteneinstellungen konfigurierst Du die Vorlagen für die durch Shopware generierten Dokumente, wie zum Beispiel die Rechnung und den Lieferschein. Du hast u.A. die Möglichkeit, Dein Firmenlogo einzubinden und Bankverbindung zu hinterlegen.

Das Modul öffnest Du im Admin unter Einstellungen > Shop > Dokumente.
 


Hier erhältst Du zunächst eine Übersicht vorhandener Vorlagen. Im Standard liefert Shopware bereits globale Vorlagen für Lieferschein, Rechnung, Gutschrift und Stornorechnung. Um diese zu bearbeiten, kannst Du über die Schaltfläche mit den drei Punkten (1) das Kontextmenü öffnen und dort über Bearbeiten (2) die Konfiguration der Vorlage öffnen.
Im Kontextmenü hast Du außerdem die Möglichkeit, eine Vorlage zu löschen (3).

Zusätzlich kannst Du eigene Vorlagen erstellen, die Du einzelnen oder mehreren Verkaufskanälen zuordnest und die dann die globale Vorlage überschreiben. Die Maske für die Neuerstellung öffnest Du über die Schaltfläche Dokument anlegen.

Die grundlegenden Einstellungsmöglichkeiten für die 4 verschiedenen Dokumententypen unterscheiden sich nicht.

Konfigurationsmöglichkeiten

Zwischen dem Erstellen einer neuen Vorlage oder dem Bearbeiten einer existierenden Vorlage gibt es keine grundlegenden Unterschiede. 
 

Einstellungen

In den Einstellungen definierst Du u.a. den Aufbau des Dateinamens der zu generierenden PDF-Dateien, legst das allgemeine Styling des Dokuments fest und definierst, welche Bestellinformationen ausgegeben werden sollen.


Name (1): Hier trägst Du den Namen der Vorlage ein, der z.B. in der Vorlagenübersicht angezeigt wird.

Geschäftslogo (2): Dieses Modul bietet Dir die Möglichkeit, Dein Geschäftslogo auf dem Dokument auszugeben. Das Logo wird im Standard oben im Dokument eingebunden.

Dateinamen-Präfix (3): Der hier eingetragene Wert wird beim Generieren eines PDF-Dokumentes vor die Dokumentennummer gestellt.

Dateinamen-Suffix (4): Der hier eingetragene Wert wird beim Generieren eines PDF-Dokumentes hinter die Dokumentennummer gestellt.

Seitenausrichtung (5): Definiere hier, ob das Dokument als Portrait (Hochformat) oder Landscape (Querformat) erstellt werden soll.

Seitenformat (6): Wähle hier die Dokumentengröße aus, Standard ist A4.

Positionen pro Seite (7): Konfiguriere hierüber, nach wie vielen Positionen im Dokument der Seitenumbruch erfolgen soll.

Kopfzeile anzeigen (8): Aktiviere diese Option, um die Kopfzeile im Dokument anzuzeigen.

Die Daten für den Briefkopf werden aus den Stammdaten des Verkaufskanals, in dem die Bestellung ausgeführt wurde, und den Bestelldaten (Kundennummer, Bestellnummer und Bestelldatum) generiert. 


Fußzeile anzeigen (9): Aktiviere diese Option, um die Fußzeile im Dokument anzuzeigen.

Die Daten, die in der Fußzeile angezeigt werden, kannst Du in den Geschäftseinstellungen konfigurieren.


Seitennummerierung anzeigen (10): Lege fest, ob die Seitennummer unten im Dokument aufgedruckt werden soll.

Bestellpositionen anzeigen (11): Ermöglicht Dir, den gesamten Bereich der Bestellpositionen anzuzeigen.

Bestellpositionen nummerieren (12): Fügt in dem Produktbereich des Dokumentes eine Spalte zur Nummerierung ein.

Preise anzeigen (13): Wenn diese Option aktiviert ist, werden MwSt., Produkt-Einzelpreis und Produkt-Gesamtpreis ausgegeben.

Dokument in "Mein Konto" Bereich anzeigen (14): Aktivierst Du diese Option, werden alle Dokumente dieser Art, die an den Kunden gesendet werden, zusätzlich im "Mein Konto Bereich" des Kunden im Frontend angezeigt. Dies gilt jedoch nicht rückwirkend für vorher erstellte Dokumente. 
Der Kunde findet das Dokument im Bereich "Bestellungen", wenn er die entsprechende Rechnung öffnet. 
 

 

Abweichende Liferadresse anzeigen (15): Diese Option steht nur bei Dokuemnten vom Rechnung (Invoice) zur Verfügung. Wenn diese aktiv ist, wird auf der Rechnung zusätzlich die Lieferadresse mit ausgegeben, wenn diese von der Rechnungsadresse abweicht.

Hinweis "innergemeinschaftliche Lieferung" anzeigen (16): Diese Option steht nur bei Dokumenten vom Rechnung (Invoice) zur Verfügung. Wenn aktiv, wird zusätzlich die Auswahlbox Mitgliedsländer (17) angezeigt. Über die Auswahl kannst Du festlegen, bei welchen Ländern der entsprechende Hinweis auf der Rechnung mit ausgegeben werden soll.

Geschäftseinstellungen


Geschäftsadresse anzeigen (1): (De)aktiviere die Anzeige der Geschäftsadresse im Adressfeld oberhalb der Kundenadresse.

Geschäftsadresse (2): Trage hier die Adresse ein, die ggfs. über der Kundenanschrift eingebunden werden soll.

Geschäftsname (3): Wird unten auf dem Dokument, oberhalb der Steuerinformationen angezeigt.

Geschäfts-E-Mail-Adresse (4): Wird oben rechts im Briefkopf eingebunden.

Geschäfts-Telefon (5): Wird oben rechts im Briefkopf eingebunden.

Geschäfts-Webseite (6): Wird ebenfalls oben im Briefkopf angezeigt.

Geschäfts-Steuernummer (7): Wird unten links bei den Steuerinformationen eingefügt.

Finanzamt (8): Hier kannst Du das zuständige Finanzamt eintragen.

Geschäfts-USt-ID (9): Wird zusammen mit der Steuernummer in den Steuerinformationen angezeigt.

Bank (10): Wird als zweite Spalte Bankverbindung unten eingebunden.

IBAN (11): Wird unterhalb des Banknamens angezeigt.

BIC (12): Wird zusätzlich bei den Bankinformationen eingefügt.

Gerichtsstand (13): Als dritte Spalte werden weitere rechtliche Informationen, wie der Gerichtsstand eingeblendet.

Erfüllungsort (14): Zusätzlich zum Gerichtsstand wird hier auch der Erfüllungsort angezeigt.

Geschäftsführer (15): Als vierte Spalte werden der/die Geschäftsführer dargestellt.
 

Zuweisung

Dokumententyp (1) (kann nur bei eigenen Dokumentenvorlagen geändert werden)Hierüber wird definiert, für welche Dokumente diese Vorlage verwendet wird (Lieferschein, Rechnung, Gutschrift oder Stornorechnung).

Verkaufskanal (2) (nur für eigene Dokumentenvorlagen vorhanden)Lege hier fest, für welche Verkaufskanäle die Vorlage verwendet werden soll, eine Mehrfachauswahl ist möglich.

 

Beispiel

Anhand der Rechnung zeigen wir Dir vereinfacht die konfigurierbaren Bereiche.

Blau: Das sind konfigurierbare Bereiche aus den Einstellungen.

Gelb: Hierbei handelt es sich um konfigurierbare Felder aus den Geschäftseinstellungen.

 

War dieser Artikel hilfreich?