Du siehst Dir gerade den Artikel zu einer älteren Shopware Version an!

Bestellungen

Übersicht

Die Bestellübersicht bietet Dir eine Auflistung (1) aller getätigten Bestellungen Deiner Kunden.
Über den Button Bestellung anlegen (6) kannst Du das Modul zum Erstellen einer Bestellung aufrufen. Weitere Informationen zur Anlage einer Bestellung erhältst Du hier.
Du hast hier in der Übersicht die Möglichkeit, über das Dropdown-Menü (2) einzelne Spalten aus-/einblenden (4) zu lassen oder auch einen Kompaktmodus (3) zu nutzen, welcher Dir die angezeigte Tabelle noch einmal etwas weiter zusammenfasst.
Ebenso kannst Du hier die Sortierung der einzelnen Spalten (5) manuell festlegen, um diese Deinen Wünschen entsprechend anzupassen.
Rechts neben der Übersicht findest Du Filter (7), um die angezeigten Bestellungen zu aktualisieren oder weiter zu filtern und somit genauer einzugrenzen. 

Filter

Klickst du den Filter Button an, so erhälst du die folgenden Filteroptionen, um die Liste deiner Bestellungen zu zu reduzieren.


Du kannst hier eine Kombination von diversen Filterkriterien zusammenstellen. Sie werden kombininerend geprüft. Jede weitere Angabe reduziert die Liste der Bestellungen. 

Filteroptionen

Filter-Optionen Beschreibung

Affiliate-Code (1)

Mit der Option Affiliate-Code können alle Bestellungen gefiltert werden, die über den gewählten Affiliate-Code getätigt wurden.
Eine Auswahl erscheint erst, sofern Affiliates verwendet werden.

Kampagnen-Code (2)

Hier werden alle Bestellungen gefiltert, die über die gewählte Kampagne getätigt wurde. 
Eine Auswahl erscheint erst, sofern Kampagnen definiert sind.

Dokumente (3)

Wähle, ob du Bestellungen mit oder ohne Dokumentenanhang filtern möchtest.

Bestelldatum von und Bis (4)

Wähle hier einen Zeitraum, in dem eine Bestellung getätigt wurde. Üebr das Kalendersymbol erhälst du eine Kalenderauswahl.

Bestellstatus (5)

Filtert nach dem Status der Bestellungen.
(Freigabe abgelehnt / Geschlossen / Offen / Abgebrochen / In Bearbeitung / Freigabe offen)
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Zahlungsstatus (6)

Sucht in den Bestellungen nach dem gewählten Zahlungsstatus.
(Erinnert / teilweise Bezahlt / Bezahlt / in Bearbeitung / Rückbuchung / autorisiert / Abgebrochen / Teilweise erstattet / Unbestätigt / Erstattet / Fehlgeschlagen / Offen)
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Lieferstatus (7)

Wähle hier nach dem entsprechenden Lieferstatus, in dem sich ein Bestellung befinden soll.
(Versandt / Teilweise versandt / Offen / Teilretour / Retour / Abgeborchen)
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Zahlungsart (8)

Filtert in den Bestellungen nach der Art der Zahlung.
Je nach verwendeter Erweiterung stehen diverse Zahlungsarten wie Nachname, Rechnung, PayPal, Amazon-Pay und Weitere zur Auswahl.
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Versandart (9)

Durchsucht die Bestellungen nach der gewählten Versandart.
Du bekommst hier die Liste deiner definierten Versandarten angeboten.
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Verkaufskanäle (10)

Filtere die Bestellungen nach dem/den Verkaufskanälen die in deinem Shop zur Verfügung stehen.
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Rechnungsland (11)

Filtert die Bestellungen nach dem Rechnungsland.
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Lieferland (12)

Durchsucht die Bestellungen nach den Ländern, in welche Diese geliefert werden/wurden. 
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Kundengruppe (13)

Bricht die Liste auf alle Bestellungen der gewählten Kundengruppe(n) herunter.
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Tags (14)

Filtert in den Bestellungen nach enthaltenen Tags. 
Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Produkte (15)

Bietet die Möglichkeit, die Bestellungen nach bestimmten enthaltenen Produkten zu filtern.Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Bestelldetails

Die Bestelldetails lassen sich mit einem Klick auf die Bestellnummer (1) oder den Punkt Anzeigen und Löschen (3) innerhalb des Kontextmenüs (2) der Bestellung öffnen.
Hier kannst Du die ausgewählte Bestellung im Detail einsehen und die Positionen, sowie das Rechnungswesen verwalten oder die Bestellung löschen. 
Nachdem eine Rechnung erstellt wurde, lässt sich die Option Löschen allerdings nicht mehr auswählen.

Details

In der Detail-Ansicht erhältst Du mehr Informationen über die Bestellung.
Du kannst die jeweilige Bestellung dort stornieren, sofern dies erforderlich ist.

Kundendaten: Hier siehst Du alle persönlichen Daten des Kunden, der diese Bestellung getätigt hat, noch einmal in einer Übersicht.

Bestelldaten: Du hast hier die Ansicht auf alle zusätzlichen Details zu dieser Bestellung, sowie die gewählte Versand- und Zahlungsart.

Positionen

Hier hast Du die Möglichkeit die einzelnen Positionen dieser Bestellung einzusehen, sowie die Kalkulation der Summe der Positionen.
Außerdem kannst Du hier neue Produkte als Position hinzufügen, bestehende bearbeiten oder diese entfernen.

Statusverlauf

Der Statusverlauf ermöglicht es Dir, den Zahlungs-, Liefer- sowie Bestellstatus der Bestellung anzupassen.
Sollten hier bereits Änderungen vorgenommen sein, so zeigt Dir das Modul auch eine Historie mit einem genauen Zeitstempel zu der entsprechenden Änderung an.

Einige Status besitzen eine Abhängigkeit untereinander und können erst ausgewählt werden, wenn die Bestellung bereits einen bestimmten Status besitzt.
Beispielsweise kann der Zahlungsstatus Erstattet, Teilweise erstattet oder Rückbuchung erst dann vergeben werden, wenn die Bestellung zuvor den Zahlungsstatus Bezahlt oder Teilweise bezahlt gehabt hat. 
Genauso kann der Lieferstatus erst dann auf den Status Retour oder Teilretour gesetzt werden, wenn die Bestellung zuvor den Lieferstatus Versandt oder Teilweise versandt hatte. 
Der Bestellstatus kann erst auf Abgeschlossen gesetzt werden, wenn man den Status bereits auf In Bearbeitung gesetzt hat. Um ihn dann wieder auf Offen zurück zu stellen, muss der Bestellstatus erst auf Abgeschlossen oder auf Abgebrochen gesetzt werden.

Löst der Kunde eine Bestellung aus, werden die gekauften Produkte zunächst nur vom verfügbaren Lagerbestand abgezogen. Erst wenn Du den Bestellstatus auf Abgeschlossen setzt, werden die gekauften Produkte auch vom Lagerbestand abgezogen. 

Wenn Du einen Status über das jeweilige Dropdown-Menü änderst, öffnet sich ein Modal, über das Du eine E-Mail zu dem neuen Status an den Kunden senden kannst.
Außerdem kannst Du der E-Mail bereits zu der Bestellung generierte Dokumente (z.B. Lieferschein oder Rechnung) beifügen.

Die mitzusendenden Dokumente kannst Du aus der Liste auswählen (1). Solltest Du keine E-Mail versenden wollen, setze vor dem Aktualisieren des Status (3) den Schalter bei E-Mail an Kunden senden (2) auf inaktiv.
 

Die E-Mail wird durch eine Vorlage vom entsprechenden Typ gefüllt.
Sollte dem Verkaufskanal, in dem die Bestellung getätigt wurde, noch keine entsprechende Vorlage zugewiesen worden sein, erhältst Du zunächst ein Auswahlfenster, in dem Du dann die Vorlage zuweisen kannst.

In der Übersicht kannst Du aus vorhandenen Vorlagen (1) auswählen. Sollte keine bzw. keine passende Vorlage vorhanden sein, kannst Du direkt den Editor zur Erstellung einer Vorlage (2) aufrufen. Die Auswahl kannst Du über den Button E-Mail-Template zuweisen (3) bestätigen, anschließend wird der neue Status gesetzt.
Solltest Du den Status ohne Zuweisung eines E-Mail-Templates ändern wollen, kannst Du dies über den Button Kein E-Mail-Template zuweisen (4) machen.

Du kannst in den Business-Events festlegen, für welchen Status welches E-Mail-Template verwendet werden soll. Wie Du die Business-Events verwendest erfährst Du hier.

Lieferung

Hier werden Dir alle Daten zur Lieferung der Bestellung angegeben.
Diese beinhalten die Versandart, das Lieferdatum, die Versandkosten, sowie die Adresse, an welche die Bestellung geliefert werden soll.

Belege

Das Belege-Modul bietet Dir die Möglichkeit, Belege und Dokumente zu der entsprechenden Bestellung zu erzeugen.
Die Dokumententemplates hierfür verwaltest Du innerhalb des Dokumenten-Moduls, in Deinen Einstellungen.

Nachdem Du auf Neu erstellen geklickt hast, kannst Du auswählen, welche Art von Dokumenten Du für diese Bestellung erstellen möchtest. Um das Dokument nun zu erstellen, triffst Du noch folgende Einstellungen:

Nummer und Datum (1): Trage hier die Nummer des Dokuments ein sowie das Datum, welches auf dem Dokument eingetragen werden sollen. Diese Angaben sind notwendig, wenn Du die Dokumente über Shopware erstellen lässt. Standardmäßig wird als Nummer die nächste Nummer aus dem jeweiligen Nummernkreis gewählt.
Eigenes Dokument (2): Wenn Du die Dokumente wie Rechnungen oder Lieferscheinen nicht mit Shopware erstellen lassen möchtest, sondern die Belege Dir schon als PDF vorliegen, aktivierst Du diese Option. In einem weiteren Schritt hast Du dann die Möglichkeit, diese PDF hochzuladen. Die Eingaben Nummer und Datum werden in diesem Fall nicht auf dem Dokument wiedergegeben.
Kommentar (3): Der Kommentar wird im Standard unten auf dem Dokument vermerkt. 
Vorschau (4): Über diesen Button kannst Du Dir im Browser ansehen, wie der von Shopware erstellte Beleg aussehen würde. Eigene Dokumente werden hier nicht berücksichtigt.

Bestellung bearbeiten

Wenn Du die Bestelldetails einer Bestellung geöffnet hast, kannst Du über den Bearbeiten Button rechts oben die Bearbeitungs-Maske der Bestellung aufrufen.

Details

Tags (1): Die Tags ermöglichen es Dir, Schlagwörter für Dein Produkt zu hinterlegen. Diese Schlagwörter können dann z.B. innerhalb der Regeln genutzt werden. Wenn Du in das Feld klickst, werden Dir die bereits bei anderen Produkten, aber auch bei Medien oder Kunden hinterlegten Schlagwörter angezeigt. Um ein neues Wort hinzuzufügen, kannst Du dieses einfach in das Feld schreiben und mit Enter bestätigen.
E-Mail-Adresse (2): Hier kannst Du die E-Mail-Adresse dieser Bestellung ändern. Alle Status Mails verwenden dann die neue E-Mail-Adresse für die Zustellung der E-Mails. Die Standard E-Mail-Adresse des Kundenkontos wird dadurch nicht verändert. 
Telefonnummer (3): Hier kannst Du für eventuelle Rückfragen für diese Bestellung eine Telefonnummer hinterlegen. 
Adressen (4): An dieser Stelle kannst Du die Lieferadresse sowie die Rechnungsadresse dieser Bestellung ändern. Die Standard Lieferadresse und Rechnungsadresse des Kunden wird dadurch nicht verändert. 
Sendungsnummern (5): Hier kannst Du eventuelle Tracking-Codes des Versanddienstleisters eintragen. Dem Kunden wird diese Nummer in seinem Kundenkonto in den Details der jeweiligen Bestellung angezeigt. 

Positionen

Im Bereich Positionen kannst Du Positionen der Bestellung entfernen oder hinzufügen. Hierbei kann sowohl der Preis, die Menge, als auch der Steuersatz individuell angepasst werden. 

Löschen (1): Um Positionen zu entfernen, markiere Sie auf der linke Seite. Über der Tabelle erscheint dann eine Schaltfläche Löschen, um die ausgewählten Positionen zu entfernen. 
Produkt hinzufügen (2): Hier hast Du die Möglichkeit, über ein Dropdown-Menü ein angelegtes Produkt hinzuzufügen. 
Leere Position hinzufügen (3): Hier kannst Du eine Position hinzufügen. Statt dem Dropdown-Menü kannst Du hier aber selber einen Namen für die Position nennen und dann einen eigenen Preis und einen Steuersatz angeben. 
Gutschrift hinzufügen (4): Auch hier fügst Du eine leere Position ein und vergibst selber einen Namen. Als Bruttopreis gibst Du aber einen negativen Betrag ein. Der Steuersatz richtet sich zunächst automatisch nach den Steuersätzen, die bereits in der Bestellung vorhanden sind. Sind Produkte mit unterschiedlichen Steuersätzen in der Bestellung, wird hier auto angegeben und der Steuersatz von dem Produkt genommen, welcher zuerst hinzugefügt wurde. 
Produkt anzeigen (5): Hier gelangst Du zur Konfigurationsseite des jeweiligen Produktes.

Mehrfachänderung

 

Die Mehrfachänderung bietet Dir eine einfache und schnelle Möglichkeit, mehrere Bestellungen gleichzeitig zu ändern.

Du kannst einzelne Bestellungen auswählen (1) oder alle Bestellungen (2), die auf dieser Seite angezeigt werden. Du hast auch die Möglichkeit, Bestellungen auf mehreren Seiten auszuwählen. Es können maximal 1000 Bestellungen ausgewählt werden. Die Anzahl deraktuell ausgewählten Bestellungen (3) wird oberhalb der Bestellungen angezeigt. Die Option, die Auswahl aller Bestellungen aufzuheben (4), wird nur angezeigt, wenn Du Bestellungen von mehreren Seiten ausgewählt hast. Um die ausgewählten Bestellungen zu bearbeiten, klicke auf Mehrfachänderung (5).

Nachdem Du auf "Mehrfachänderung" geklickt hast, erscheint ein Pop-up-Fenster, das Dir die ausgewählten Bestellungen anzeigt.

In dieser Übersicht hast Du die Möglichkeit, Bestellungen aus Deiner aktuellen Auswahl zu entfernen. Wenn Du mit Deiner Auswahl zufrieden bist, klicke auf Beginne die Mehrfachänderung.

Jetzt kannst Du die Checkbox (1) der zu ändernden Punkte ankreuzen und die Werte (2) ändern. Zum Fortfahren auf Speichern (3) klicken.
Bitte beachte, dass nur Werte geändert werden, bei denen die Checkbox angekreuzt ist.

Bitte beachte, dass es nur möglich ist, den Auftragsstatus in einen Status zu ändern, der für alle ausgewählten Aufträge gültig ist.
Ein Auftrag mit dem Status "offen" kann z.B. in "in Bearbeitung" geändert und storniert werden, ein Auftrag mit dem Status "in Bearbeitung" kann in "erledigt" geändert und storniert werden. Wenn Du einen offenen und einen in Bearbeitung befindlichen Auftrag auswählst, kannst Du diesen nur in storniert ändern, da dies der einzige Status ist, der für beide Aufträge gültig ist.

In einem Popup wird Dir die Anzahl der zu ändernden Bestellungen angezeigt. Du musst dies bestätigen, indem Du auf Änderungen anwenden klickst.

Dies kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Bitte warte bis das System die Produktinformation aktualisiert hat.

Shopware wird Dich benachrichtigen, sobald die Aufgabe erledigt ist. Jetzt kannst Du auf Schließen klicken, um den Vorgang zu beenden und zur Übersicht zurückzukehren.

Der Bezahlvorgang in Shopware 6

In Shopware 6 ist die Zahlung und die Bestellung komplett losgelöst voneinander. Das heißt, anders als in Shopware 5, wird eine Bestellung bereits dann ausgelöst, sobald der Kunde auf Zahlungspflichtig bestellen klickt.

Der Zahlungsstatus bleibt dann zunächst Offen. Sobald der Kunde die Zahlung abgewickelt hat, ändert sich der Zahlungsstatus auf Bezahlt. In der Regel führt der Kunde diese Zahlung (wenn er beispielsweise zu PayPal weitergeleitet wird) direkt nach dem Bestellvorgang durch.

Sollte es mal dazu kommen, dass der Bezahlvorgang durch den Kunden oder einen Fehler abgebrochen wird, kann der Kunde die Zahlung auch zu einem späteren Zeitpunkt noch mal in seinem Kundenkonto anstoßen oder die Zahlungsart ändern. 
Weitere Informationen zu der abgebrochenen Bestellung mit PayPal findest Du in unserem FAQ.

In der Bestellübersicht seines Kundenkontos kann der Kunde seine Bestellungen inklusive den Lieferstatus und den Zahlungsstatus einsehen. 

Zahlungsart ändern (1): Über diese Option gelangt der Kunde noch einmal zur Checkout Seite der Bestellung. Dort kann er die Zahlungsart aktualisieren und den Bezahlvorgang erneut durchführen oder stornieren.
Bestellung wiederholen (2): Hier kann der Kunde die Bestellung noch einmal durchführen. Wenn diese Option angekllickt wird, wird keine automatische Bestellung durchgeführt. Sondern es wird ein neuer Warenkorb mit den Produkten der entsprechenden Bestellung erstellt. Der Warenkorb kann im Anschluss, wie bei einer erstmaligen Bestellung, problemlos bearbeitet werden. Am Ende muss der Kunde wie gewohnt manuell per Klick die Bestellung abschließen.
Bestellung stornieren (3): Alternativ kann der Kunde hier auch die Bestellung komplett stornieren. Damit der Kunde diese Option nutzen kann, ist es notwendig, diese zuvor im Admin unter Einstellungen > Warenkorb > Stornierung erlauben zu aktivieren.

Bestellungen ohne Kundenkonto

Im Checkout kann sich ein Kunde per Checkbox auch dafür entscheiden eine Bestellung durchführen, ohne ein Kundenkonto anzulegen. Registrierte Kunden haben in ihrem Kundenaccount unter dem Punkt Bestellungen die Möglichkeit, ihre Bestellungen einzusehen und zu bearbeiten. 
Anders als bei Bestellungen eines registrierten Kunden können sich Kunden, die eine Gast-Bestellung ohne Registrierung durchführen nicht in Ihrem Kundenkonto anmelden und haben auf diesem Weg also keine Möglichkeit, ihre Bestellung noch einmal zu sehen. 
In der Bestellbestätigungs-Email erhalten sie daher einen Link, über den Sie ihre Bestellung aufrufen können.

Nachdem der Kunde sich mit seiner E-Mail Adresse und seiner PLZ authentifiziert hat, hat er Zugriff auf seine getätigte Bestellung und kann dort Änderungen durchführen. 

War dieser Artikel hilfreich?