Kundenspezifische Preise

Die B2B-Suite steht Dir ab dem Plan Shopware Beyond über die Erweiterung Shopware Commercial zur Verfügung.


Die Erweiterung ermöglicht es Dir, jedem Kunden individuell kalkulierte Preise anzubieten. Du kannst sowohl Listenpreise als auch Staffelpreise oder währungsabhängige Preise individuell auf den Kunden zuschneiden.
Die Preise können problemlos über eine Schnittstelle aus einem beliebigen System, beispielsweise ein ERP-System, in Shopware integriert werden. Dank der auf Geschwindigkeit ausgelegten API werden auch große Datenmengen schnell synchronisiert und bereitgestellt.

Eine detailierte Beschreibung  zur API-Schnittstelle für die kundenspezifischen Preise haben wir hier dokumentiert.

Voraussetzungen

Um das Feature nutzen zu können benötigst Du einen Shopware Beyond Plan sowie die Erweiterung Shopware Commercial.

Installation

Das Anlegen, Lesen, Ändern und Löschen von kundenspezifischen Preisen ist ausschließlich über die API möglich. Aus diesem Grund gibt es auch keine Erweiterung im Store. Zudem gibt es in der Administration kein eigenes Modul, worüber die Funktion abgebildet wird. Die Preise werden nahtlos über die API übermittelt.

Vererbungen, wie beispielsweise bei Produkt-Varianten, werden nicht berücksichtigt. Um die jeweilige Variante anzusteuern, benötigst Du die entsprechende ID der Variante.

Storefront

Die individuellen Preise werden in der Storefront direkt für den jeweiligen Kunden ausgespielt, sobald sich dieser im Shop anmeldet (1). Sobald sich der Kunde dann ausloggt (2), wird der ursprüngliche Preis angezeigt.

War dieser Artikel hilfreich?

Version

1.0.0.0 oder neuer