PayPal - iZettle

iZettle ist ein Angebot, bei dem Du mit Hilfe eines Chip-Kartenlesers für Smartphones und Tablets, sowie einer eigenen App an jedem Ort Kartenzahlungen entgegennehmen kannst. Weitere Informationen zu dem Dienst erhälst Du hier

Die iZettle Integration, welche Bestandteil des PayPal Plugins ist, bietet Dir in Form eines zusätzlichen Verkaufskanals die Möglichkeit, Deine Produkte auch über die iZettle Schnittstelle anzubieten und diese somit vor Ort beispielsweise in einem Ladenlokal anzubieten. 

 

Installation

iZettle ist kein eigenes Plugin, sondern Bestandteil des PayPal Plugins und muss somit nicht separat installiert werden. Wie das PayPal Plugin installiert werden kann, erfährst Du hier


Einrichtung

Damit Du Deine Produkte zu iZettle synchronisieren kannst, benötigst Du einen neuen Verkaufskanal. Wenn Du einen neuen Kanal anlegst, steht dir jetzt auch der Verkaufskanal iZettle zur Verfügung. Sobald Du diesen angelegt hast, wirst Du von dem Einrichtungs-Assistenten Schritt für Schritt durch die Einrichtung der iZettle Schnittstelle geleitet.
 

Benutzerkonto Einrichtung

Im ersten Schritt ist es notwendig eine Verbindung zu einem bestehenden iZettle-Account aufzubauen. Solltest Du noch keinen iZettle Account besitzen, kannst Du ihn in diesem Schritt anlegen. 


iZettle-Account anlegen (1): Wenn Du noch keinen iZettle-Account hast, gelangst Du hier direkt zur Registrierungsseite von iZettle, um Dir einen neuen Account anzulegen. 

API-Schlüssel (2): Wenn Du bereits einen iZettle-Account besitzt, kannst Du diesen hier mit Shopware verknüpfen. Dazu wird ein API-Schlüssel aus der iZettle Administration benötigt. Im iZettle-Account kannst Du API-Schlüssel auf der linken Seite über Integrationen>API-Schlüssel erstellen anlegen. 
Über den Link API-Key-generieren (3) gelangst Du direkt zu dieser Konfiguration.

 



Hier gibst Du zunächst einen Schlüsselnamen an, wie der API Schlüssel in der iZettle Konfiguration aufgeführt werden soll. Zudem siehst Du welche Rechte die Schnittstelle erhält.

 



Sobald Du den Schlüssel erstellt hast, wird Dir dieser angezeigt und Du kannst ihn kopieren. Anschließend wechselst Du zurück zum Shopware Tab und fügst den Schlüssel in das Feld API-Schlüssel ein. 

 

Verbindung

Nachdem Du Shopware im ersten Schritt mit Deinem iZettle-Account verbunden hast, wird Dir hier der verwendete Account noch mal zur Bestätigung angezeigt. Solltest Du mehrere iZettle-Accounts haben und hier den falschen gewählt haben, kannst Du die Verbindung in diesem Fenster noch einmal trennen und somit zum ersten Schritt zurückkehren.
Wenn der Account der richtige ist, klicke einfach auf Weiter.

 

Benutzerdefinierte Einstellungen


In den Benutzerdefinierten Einstellungen legst Du zunächst einen Namen (1) fest, wie der Verkaufskanal in Deiner Shopware Umgebung heißen soll.
Danach gibst Du Deine Shop-Domain (2) an. Diese wird von iZettle benötigt, um Mediendaten der synchronisierten Produkte herunterladen zu können. 

 

Produktauswahl

Im Schritt Produktauswahl gibst Du den Verkaufskanal an, aus dem Du die Produkte zu dem iZettel-Verkaufskanal übertragen möchtest.

 


 

Produkt-synchronisation

Im Schritt Produkt-synchronisation gibst Du an, was mit den Produkten passieren soll, die vorher schon in der iZettle-Produktbibliothek waren. 

 


Mit der Option iZettle-Produktbibliothek ersetzen (1) sorgst Du dafür, dass alle Produkte, die aktuell in dem iZettle Account hinterlegt sind, entfernt werden. Anschließend werden nur die Produkte aus Shopware hinzugefügt.
Wählst Du Shopware-Produkte hinzufügen (2) bleiben die bisher in iZettle gespeicherten Produkte bestehen. Die Produkte aus Shopware werden diesen Produkten hinzugefügt. 

 

Preis-synchronisation

Hier gibst Du an, wie Du die Preise Deiner Produkte nach iZettle synchronisieren möchtest. 

 



Dir steht zum einen die Option Preise mit Mehrwehrsteuer synchronisieren zur Verfügung. Mit dieser Option werden die Bruttopreise an iZettle übertragen, inklusive Mehrwertsteuer. 

Zum anderen steht Dir die Option Preise werden nicht synchronisiert zur Verfügung. Mit dieser Option werden die Preise nicht an iZettle übertragen. Du kannst nach der Synchronisation die Preise in der iZettle Produktbibliothek anpassen. 

 

Konfiguration

Nachdem Du die iZettle Schnittstelle erfolgreich eingerichtet hast, kannst Du sie jederzeit öffnen und nachträglich konfigurieren. Öffne hierzu im Bereich Verkaufskanäle den angelegten iZettle Verkaufskanal. 

 

Konto

Im Bereich Konto hast Du jederzeit Zugriff auf alle Informationen aus Deinem iZettle Account.
 



Über den Account-Link (1) kannst Du jederzeit zu Deinem iZettle-Account gelangen, um diesen zu verwalten. Auf der Rechten Seite (2) findest Du den aktuellen Status, sowie eine Angabe, wann die Produkte zuletzt synchronisiert wurden.  
Über den Button Verbindung bearbeiten (3) kannst Du jederzeit den Einrichtungsassistenten erneut starten und die Verbindung zu einem neuen i-Zettle Konto aufbauen. 

 

Übersicht

Im Reiter Übersicht findest Du alle Angaben zur Synchronistation der Produkte. 

 


Im Bereich Synchronisation (1) kannst Du die Informationen zur letzten Synchronisation sehen. Du kannst sehen, ob die letzte Synchronisation erfolgreich war, wann zuletzt synchronisiert wurde, und wann zuletzt eine komplette Synchronisation durchgeführt wurde. Über die Button Jetzt synchronisieren (2 & 3) kannst Du direkt eine komplette Synchronisation durchführen. 
Neben dem Jetzt synchronisieren Button kannst Du über den Button mit dem Pfeil (4) wahlweise nur den Bestand, die Produktbilder oder die Produkt-Details synchronisieren. 

 

Synchronisierte Produkte

In diesem Reiter hast Du eine Übersicht, welche Produkte aktuell über die iZettle Schnittstelle synchronisiert werden. 
 



Neben jedem Produkt in der Liste wird Dir übersichtlich angezeigt, ob (1) und zu welchem Zeitpunkt (2) es aktualisiert wurde. 
Über das Kontextmenü (3) neben jedem Produkt gelangst Du direkt zur Produktkonfiguration, um Anpassungen an dem jeweiligen Produkt vorzunehmen. 

 

Einstellungen

Alle Einstellungen, welche Du bei der Einrichtung der iZettle-Schnittstelle vorgenommen hast, kannst Du in diesem Reiter nachträglich noch verändern.


Allgemein



Name (1): Dies ist der Name von dem iZettle-Verkaufskanal in der Shopware Administration.
Aktiv (2): Mit diesem Schalter aktivierst und deaktivierst Du den iZettle-Verkaufskanal. Wenn der Verkaufskanal deaktiviert ist, finden keine Synchronisationen mehr zwischen dem iZettle Account und Shopware statt. 
Deine Shop-Domain (3): Die Domain von Deinem Shop wird von iZettle benötigt, um Mediendaten der synchronisierten Produkte herunterladen zu können. 


Synchronisation
 

Mit der Option iZettle-Produktbibliothek ersetzen (1) sorgst Du dafür, dass alle Produkte, die aktuell in dem iZettle Account hinterlegt sind, entfernt werden. Anschließend werden nur die Produkte aus Shopware hinzugefügt.
Wählst Du Shopware-Produkte hinzufügen (2) bleiben die bisher in iZettle gespeicherten Produkte bestehen. Die Produkte aus Shopware werden diesen Produkten hinzugefügt. 


Preise

Mit der Option Preise mit Mehrwehrsteuer synchronisieren (1) werden die Bruttopreise an iZettle übertragen, inklusive Mehrwertsteuer. 

Mit der Option Preise werden nicht synchronisiert (2) werden die Preise nicht an iZettle übertragen. Du kannst nach der Synchronisation die Preise in der iZettle Produktbibliothek anpassen.


Zugangsdaten
 


API-Key(1): Damit Shopware einen Zugang mit genügend Rechten bekommt, wird ein API-Key benötigt. Diesen hast Du bei der Einrichtung bereits angegeben. An dieser Stelle kannst Du ihn nachträglich ändern. 
API-Key generieren (2): Mit diesem Button gelangst Du in Deinen iZettle Account, um den benötigten API-Key mit den notwendigen Rechten zu generieren. 
Zugangsdaten testen (3): Dieser Button überprüft, ob der eingegebene API-Key korrekt ist und die notwendigen Rechte beinhaltet. 


Optionen
 


Synchronisation zurücksetzen (1): Mit dieser Option setzt Du die Synchronisation zurück. Alle synchronisierten Produkte werden als unsynchronisiert markiert. Somit werden bei der nächsten Synchronisation alle Produkte komplett neu synchronisiert. Beachte, dass die nächste Synchronisation dadurch je nach Menge an Produkten deutlich länger dauern kann als gewöhnlich. 
Verkaufskanal löschen (2): Wenn Du den Verkaufskanal löscht, wieder dieser unwiderruflich entfernt. Der Verkaufskanal wird danach nicht mehr in der Shopware Administration verfügbar sein und kann auch nicht wiederhergestellt werden. Alle vorhandenen Bestellungen bleiben jedoch erhalten. Auch ausgespielte Kataloge werden durch diese Aktion nicht verändert. Die Verbindung zu Shopware wird aufgehoben und es findet anschließend keine weitere Synchronisation mehr statt. 

 

Protokoll

Im Protokoll siehst Du alle vergangenen Synchronisationen mit dem Status (1) und dem Datum (2). Wenn der Status nicht erfolgreich war, kannst Du über das Kontextmenü (3) die genaue Fehlermeldung auslesen, warum die Synchronisation nicht erfolgreich war. 
Über den Button Protokolle aufräumen (4) kannst Du die Liste komplett löschen. 

War dieser Artikel hilfreich?