Du siehst Dir gerade eine ältere Version dieses Artikels an!

Mailer

Im Mailer richtest Du die Einstellungen des E-Mail Versandes ein. Du findest diese Einstellungen unter Einstellungen > System > Mailer.

Lokaler E-Mail-Agent

Wählst Du den lokalen E-Mail-Agenten, wird für ausgehende E-Mails der Standard Mailer (sendmail) des Servers verwendet. In diesem Fall solltest Du unbedingt sicherstellen, dass der Dienst sendmail in Deiner Host-Umgebung verfügbar ist und korrekt eingerichtet wurde. Unter Umständen solltest Du dies zuvor mit Deinem Hosting Partner klären. 

 

SMTP-Server

Alternativ zum lokalen E-Mail-Agenten hast Du die Möglichkeit einen externen Mail Provider anzubinden. 

 

Host:
Trage hier den Hostnamen Deines Providers ein. Der Hostname spielt in der heutigen Zeit eine wesentliche Rolle bei Spamschutzmaßnahmen. Der Empfangsserver Deines Kunden z.B. prüft, ob Hostserver und SMTP-Server auf den gleichen E-Mail-Server verweisen und zudem, ob sie erreichbar sind. Trifft eines dieser Kriterien nicht zu, werden Deine E-Mails im Vorfeld vielleicht schon als Spam-Mail definiert und blockiert.

Port:
Hier wird der Server-Port vorgegeben. Für den SMTP-Versand wird in der Regel der Port 25 verwendet. Nutzt Du jedoch AOL oder Google Mail für den Versand, musst Du den dort geforderten Port (z.B. 587) eintragen.

Benutzername/Passwort: 
Deinen SMTP-Benutzernamen kennst Du vom Einrichten Deines E-Mail-Programms. Trage hier Username bzw. Loginname (das kann auch die eigene E-Mail-Adresse sein, je nach eingesetztem E-Mail-Provider) sowie das Passwort ein.

Verschlüsselungsmethode:
Wenn Dein Provider eine SSL oder auch TLS Verbindung erwartet, so wähle hier "ssl" oder "tls". Wenn ein Mail-Versand ohne Verschlüsselung verlangt wird, kannst Du auch dies hier auswählen. 

Authentifizierungsmethode: 
Die Übertragung der Anmeldeinformationen nach RFC 2822 und RFC 4954 wird heute in der Regel per "Login" gehandhabt, das ist etwas sicherer als die Plain-Methode, aber eben doch noch ungesichert. Wenn Dein E-Mail-Provider die Verschlüsselung CramMD5 (RFC 2195) unterstützt, so solltest Du hier diese Methode ebenfalls einstellen.

Absender-Adresse:
Trage hier die E-Mail Adresse ein, welche als Absender-Adresse fungieren soll. 

Empfänger-Adresse: 
Die Empfänger-Adresse dient an dieser Stelle zu Testzwecken, da an die hier eingetragene Adresse alle ausgehenden Mails zusätzlich versendet werden. 

Verbindungsdaten einiger bekannter Hoster

1und1

Host: 
smtp.1und1.de
Port: 
465
Benutzername und Passwort: 
E-Mail Adresse und Passwort zum Account
Verschlüsselungsmethode:
SSL
Authentifizierung:
Login

 

Google Mail

Host: 
smtp.gmail.com
Port: 
465
Benutzername und Passwort: 
Deine Vollständige E-Mail-Adresse und Dein GMail-Passwort
Verschlüsselungsmethode:
SSL
Authentifizierung:
Login

 

HostEurope

Host: 
Dein SMTP-Server von Hosteurope
Port: 
25, 587 oder 465
Benutzername und Passwort: 
Benutzername und Passwort des SMTP-Accounts
Verschlüsselungsmethode:
unverschlüsselt (Port 25 oder 587) oder TLS verschlüsselt (Port 25) oder SSL verschlüsselt (Port 465)
Authentifizierung:
Login

 

Timme Hosting

Host: 
Dein SMTP-Server von Timme
Port: 
465 oder 587
Benutzername und Passwort: 
Deine E-Mail-Adresse und das Passwort dazu
Verschlüsselungsmethode:
SSL oder TLS
Authentifizierung:
Login

 

AIXPRO

Host: 
Findest Du in der Willkommens-E-Mail
Port: 
587
Benutzername und Passwort: 
Benutzername und Passwort des SMTP Accountes
Verschlüsselungsmethode:
STARTTLS
Authentifizierung:
Login

War dieser Artikel hilfreich?