Themes



In diesem Bereich werden alle Themes aufgeführt, welche Du aktuell Deiner Shopware Installation hinzugefügt hast. Hier kannst Du sie außerdem verwalten und bearbeiten.

In der Übersicht werden Dir alle Themes aufgelistet. Über die Bedienelemente (1) kannst Du die Sortierung ändern sowie die Ansicht zwischen Auflistung und Vorschaubilder wechseln.
Jedes Theme hat ein Kontextmenü (2) über welches Du das Vorschaubild ändern und löschen kannst. Dieses Kontextmenü erscheint, wenn Du mit der Maus über ein Theme fährst und anschließend auf die Schaltfläche mit den drei Punkten klickst. Außerdem kannst Du das Theme hier umbenennen, komplett aus der Liste löschen oder ein Duplikat erstellen. Wird unter dem Vorschaubild ein grauer Punkt (3) angezeigt, ist dieses Theme noch keinem Verkaufskanal zugeordnen. Wenn das Theme einem Verkaufskanal zugeordnet wird, färbt sich dieser Punkt grün. 

Theme Konfiguration

In der Theme Konfiguration hast Du die Möglichkeit Dein Theme individuell zu gestalten. Hier kannst Du Farben und Schriftarten auswählen.

Theme-Farben

Hier kannst Du die grundlegenden Farben für Hintergrund und Rahmen für Dein Theme hinterlegen. Die Primärfarbe findet sich im Responsive Theme beispielsweise in den Überschriften und Links wieder.

Beispiele: 

Status-Ausgaben

Hier kannst Du die Farben der Status Ausgaben in Deinem Shop anpassen.

Beispiele: 

Typografie

Hier kannst Du die Schriftart und Textfarbe von Texten und Überschriften des Themes anpassen.

Beispiel:
Ein Beispiel für die Schriften der Texte und Überschriften ist ein Element im Artikellisting.

E-Commerce

Hier änderst Du das Erscheinungsbild des Kaufen-Buttons und des angezeigten Preises.

Beispiel:

Medien

In diesem Bereich legst Du die Logos und Icons fest. Ist der Viewport größer als 991px wird das Desktop Logo angezeigt. Zwischen 991px und 767px wird das Tablet Logo angezeigt. Ist der Viewport kleiner als 767px wird das Mobil Logo angezeigt. 
Das Favicon wird im Browser vor der URL angezeigt und das App- & Share-Icon wird beispielsweise als Vorschau angezeigt, wenn die Seite in sozialen Netzwerken geteilt wird.

Duplikat erstellen

Um ein Duplikat zu erstellen, wähle bei Deinem gewünschten Theme im Kontextmenü den Punkt Duplikat erstellen aus.
Nachdem Du Deinem Duplikat einen Namen gegeben hast, öffnet sich nun die Konfiguration Deines Themes.  
Hierbei wird Dir auffallen, dass die Konfiguration Deines Themes von dem duplizierten Theme vererbt wird.
Diese Vererbung lässt sich mit einem Klick auf das Vererbungslogo für einzelne Konfigurationen ausschalten, sodass Du an Deinem duplizierten Theme individuelle Änderungen vornehmen kannst.  
Mehr Informationen zu weiteren möglichen Änderungen am Template findest Du hier.

Theme einem Verkaufskanal zuweisen

Um ein Theme für eine Storefront zu verwenden ist es notwendig das Theme dem entsprechendem Verkaufskanal zuzuweisen. Hierzu öffnest Du im jeweiligen Verkaufskanal den Reiter Themes. Dort kannst Du dem Verkaufskanal ein Theme zuweisen. 
 


Zunächst wird Dir dort das Theme angezeigt, welches dem Verkaufskanal aktuell zugeordnet ist. Klickst Du auf das Vorschaubild des Themes oder auf Theme ändern, kannst Du eines der installierten Themes zuordnen. 

Premium Themes

Wenn Du einen Rise, Evolve oder Beyond Plan gebucht hast, stehen Dir unsere fünf Premium Themes kostenlos zur Verfügung. Mit Hilfe der Premium Themes lässt sich die Storefront-Darstellung Deines Shops einfach anpassen. 

Die fünf Premium Themes sind leicht konfigurierbar, sodass einem unkomplizierten Wechsel Deines Themes nichts im Wege steht. Die Inbetriebnahme lässt sich daher auch ohne professionelle Unterstützung problemlos realisieren. Trotz der einfachen Handhabe verfügen die Themes über ausreichende Anpassungsmöglichkeiten, damit Du sie nach Deinen Vorstellungen individualisieren kannst. Gestalte das Theme also entsprechend Deiner individuellen Wünsche, ohne Dich in zu komplexen Einstellungsmöglichkeiten zu verlieren.
Alle Premium Themes wurden für eine gute Nutzererfahrung optimiert und nach höchsten Designansprüchen konzipiert. Die Themes unterscheiden sich in der Art der Produktplatzierung, der Farbpalette und der Anordnung der Elemente – so findet sich in jedem Theme eine eigene Stilrichtung wieder, die auf einer harmonisierenden Symbiose beruht. 


Premium Theme „Elle“

„Elle“ erinnert durch die leichte und frische Optik an das Standard-Theme von Shopware. Trotzdem kannst du dich mit dem Premium Theme „Elle“ vom Standard abheben, da es mit einer eigenen, modernen Optik überzeugt. 

  • Fokus auf der perfekten Produktdarstellung
  • Top- und Footerbar sind farblich anpassbar
  • Dein Shop-Logo kommt in der Fußzeile zur Geltung
  • Sowohl für kleine als auch für große Produktsortimente geeignet, da sich das Theme gut skalieren lässt
  • Durch die schmale Kopfzeile steht deine Company-Story im Vordergrund
  • Optimale Balance von Weißraum und Kontrast betont deinen Content zusätzlich

Beispiel:

 

Premium Theme „Showroom“

Das Premium Theme „Showroom“ überzeugt durch eine minimalistische und klare Gestaltung und sticht mit seinem stylischen und cleanen Design hervor.

  • Fokus auf einzigartiger Produktplatzierung, wirkt wie ein Ausstellungsraum für deine Artikel 
  • Top- und Footerbar sind farblich anpassbar
  • Dein Shop-Logo kommt in der Fußzeile zur Geltung
  • Sowohl für kleine als auch für große Produktsortimente geeignet, da sich das Theme gut skalieren lässt
  • Cleane und kleine Menü-Bar für Raum zugunsten großer Produktfotos 

Beispiel:

Premium Theme „Shape“

Das Premium Theme „Shape“ sticht durch seine zarte, elegante und aussagekräftige Optik hervor. Es zeichnet sich durch das offene und dynamische Design aus und bietet dir viel Raum, deine Produkte und deinen Content optimal in Szene zu setzen. Mit „Shape“ kannst du deine Brand Identity in den Vordergrund stellen und verleihst deiner Marke Stil und Wiedererkennungswert.

  • Fokus auf Bilder und redaktionellen Content, lebendiges Produkterlebnis
  • Flache Struktur, Navigation für kleinen Kategoriebaum konzipiert
  • Optimal für kleine und individuelle Produktsortimente, da die Kategorietiefe auf drei Ebenen begrenzt ist
  • Aufeinander abgestimmten Akzente und Shadows – verknüpft mit der Hauptfarbe 
  • Extra angefertigte Illustrationen für spezielle Shopseiten, zum Beispiel Seite im Wartungsmodus, 404-Fehlerseite usw.

Beispiel:

Premium Theme “Cinema”

Das Premium Theme „Cinema“ überzeugt mit einem modernen und kontrastreichen Design. Die ansprechende Produktdetailseite bietet Platz für Detailaufnahmen und großflächige Produktfotos, weshalb sich das „Cinema“ Theme besonders für Single-Product-Shops eignet.

  • Einzigartiges Layout mit Fokus auf Produktfotos
  • Header & Footer sind mit der Sekundärfarbe verknüpft
  • Dein Shop-Logo kommt in der Fußzeile zur Geltung
  • Skalierbar und somit für kleinere wie auch größere Sortimente geeignet (Support von Kategorietiefe)
  • Reduzierte Darstellung von Produktboxen in Listings (keine Varianten oder Bewertungshinweise)
  • Konfigurierbar und individualisierbar, zum Beispiel Bilder für Empty-State-Seiten (404-Fehlerseite, Maintenance usw.)

Beispiel:

 

Premium Theme „Emporium“

Das Premium Theme „Emporium“ zeichnet sich durch ein modernes und schlichtes Wide Screen Design aus und bietet dir somit jede Menge Raum, um den Fokus auf das Wesentliche zu lenken – deine Produktbilder. „Less is more“, gilt daher auch auf der anpassbaren Produktdetailseite, die durch die einklappbaren Produktinformationen besonders clean und übersichtlich wirkt. Aber keine Sorge – wenn du dich bereits an den standardisierten Look der Produktdetailseite gewöhnt hast, kannst du dank der Shopware Erlebniswelten den Stil des Emporium Themes beibehalten und gleichzeitig das Standard-Layout nutzen.

  • Modernes und schlichtes Design
  • Dezentes Layout mit Fokus auf Produktfotos
  • Minimalistisches Wide Screen Design
  • Skalierbar und somit für kleinere wie auch größere Sortimente geeignet (Support von Kategorietiefe)
  • Umstrukturierung der Produktinformationen auf der Produktdetailseite
  • Reduzierte Darstellung von Produktboxen in Listings
  • Implementierung von Social Media Symbolen im Footer
  • Konfigurierbar und individualisierbar, zum Beispiel Bilder für Empty-State-Seiten (404-Fehlerseite, Maintenance usw.)

Beispiel:

War dieser Artikel hilfreich?