Migration - Upgrade Guide Shopware 6 (Shopware 6)

Da Du von Shopware 6 zu Shopware 6 und somit zum gleichen System migrierst, werden ein Großteil der Einstellungen und Daten ohne Probleme übernommen. Nachdem Du die Migration durchgeführt hast und die in der Migrationserweiterung ausgewählten Daten bereits übernommen wurden, gibt es aber noch ein paar Punkte, bei denen eine manuelle Prüfung und ggfs. Anpassungen erforderlich sind.

 

Bei welchen Daten ist eine manuelle Prüfung erforderlich? 

Einstellungen

Business Events
Die Business Events werden vom Quellshop nicht mit migriert. Solltest Du hier also spezielle Einstellungen getroffen haben solltest Du diese per Hand in den Zielshop übernehmen. 

Import/Export
Daten aus dem Import/Export Modul sowie eventuelle Log Einträge von vergangenen Imports oder Exports werden bei der Migration nicht berücksichtigt. Solltest Du im Quellshop eigene Profile für den Import/Export angelegt haben, ist es notwendigt diese im Zielshop erneut anzulegen. 

Template

Die Template Daten werden bei der Migration nicht berücksichtigt. Hier ist es notwendig, dass Du das Template in Deinem Zielshop noch einmal neu installierst. In der Regel können Templates auch im neuen Shop einfach wieder installiert und genutzt werden. Bei Problemen solltest Du dich am besten direkt an den Hersteller des Templates wenden. 

Wenn Du Dein eigenes, individuelles Theme verwenden möchtest, kannst Du das mitgelieferte Template dafür als Grundlage verwenden.
Wie Du das Template entsprechend anpassen kannst, erfährst Du in unserer Entwicklerdokumentation.

Erweiterungen

Daten von Erweiterungen werden nur dann bei der Migration berücksichtigt, wenn sie in den standard Shopware Tabellen gespeichert werden. Wenn eine Erweiterung eigene Tabellen nutzt, werden diese nicht mit migriert. Hier ist dann eine Neuinstallation der Erweiterung im Zielshop notwendig. Ob und wie die Einstellungen und Daten von Erweiterungen zum neuen Shop übernommen werden können erfährst Du von Dem Hersteller der jeweiligen Erweiterung. 

SEO-URLs

Generell werden die SEO-URLs übernommen. Zur Sicherheit solltest Du aber nach der Migration dennoch kontrollieren, dass hier alles korrekt konfiguriert ist, bevor Du den Shop in Betrieb nimmst. 

Weitere Hinweise

Generell empfehlen wir Dir nach der Migration einmal die einzelnen Funktionen Deiner neuen Shopware 6 Instanz mit denen aus Deinem Quellshop abzugleichen, indem Du in beiden System die einzelnen Funktionen wie z.B. die Artikeldetailseite aufrufst oder einen Bestellabschluss durchführst.
 

War dieser Artikel hilfreich?