First Run Wizard

Version

6.0.0 oder neuer

Inhaltsverzeichnis

Der First Run Wizard wird automatisch aufgerufen, sobald man nach erfolgreicher Installation durch den Installer das erste Mal in der Admin-Oberfläche angemeldet wird.
Dieser hilft Dir nach und nach die ersten, grundlegenden Schritte zur Einrichtung Deines Shops vorzunehmen.


Sprachpakete installieren

Im ersten Schritt bietet Dir der Wizard an, weitere Sprachpakete zu installieren. Klicke dafür auf die Installieren Schaltfläche des jeweiligen Sprachpakets, welches Du hinzufügen möchtest.

Nach Abschluss der Installation erhältst Du direkt die Möglichkeit die Sprache der Administrationsoberfläche zu verändern, indem Du aus dem Dropdown-Menü die gewünschte Sprache auswählst.

 


Wechselst Du an dieser Stelle die Sprache, betrifft dies nur die Sprache innerhalb der Administrationsoberfläche und auch nur für den aktuell angemeldeten Benutzer. Die Sprachen Deiner Verkaufskanäle (wie zum Beispiel dem Frontend) definierst Du in der Konfiguration des jeweiligen Verkaufskanals.
Hast Du alle gewünschten Sprachpakete installiert, klicke auf die Weiter Schaltfläche, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.
 

Demodaten

Im nächsten Schritt bekommst Du die Gelegenheit einige Demodaten wie zum Beispiel erste Produkte, Kategorien und Hersteller hinzuzufügen. Klicke auf Weiter, wenn Du die Demodaten verwenden möchtest.

Die Demodaten dienen nur zu Testzwecken. Du solltest sie nicht in einer Produktivumgebung anwenden. Klicke auf Überspringen, wenn Du die Demodaten nicht nutzen möchtest.

 

PayPal Konfiguration

Im aktuellen Build der Early Access Version ist eine PayPal Konfiguration an dieser Stelle noch nicht möglich und wirft die Fehlermeldung, dass die Konfiguration fehlgeschlagen ist.
Klicke daher vorerst auf Überspringen, um die Ersteinrichtung fortzusetzen.

Plugins

Im vorletzten Schritt des First Run Wizards hast Du die Möglichkeit eine Auswahl an sinnvollen Erweiterungen für Deinen Shop zu installieren. Dafür wählst Du als Erstes die für Dich relevante Region aus. Im Anschluss kannst Du durch verschiedene Kategorien stöbern.
In der Tools Kategorie findest Du zum Beispiel unseren Migrationsassistenten, um Dir den Umstieg von Shopware 5 zu Shopware 6 zu erleichtern. 
Klicke auf Weiter, wenn Du alle für Dich interessanten Plugins installiert hast, um zum letzten Schritt der Einrichtung zu gelangen.
 

 

Dein Shopware Account

Im letzten Abschnitt bist Du in der Lage deinen Shopware Account zu hinterlegen. Dadurch erhältst Du Zugriff auf Deine gekauften Plugins und Lizenzen. Außerdem kannst Du Dich damit in weitere Shopware-Plattformen wie z.B. den Community Store oder das Forum. Solltest Du noch keine Shopware ID haben, kannst Du Dich hier registrieren.


Hast Du Deine Shopware ID und das dazugehörige Passwort eingetragen, kannst Du mit einem Klick auf die Weiter Schaltfläche als nächstes Deine für Shopware 6 verifizierte Domain mit diesem Shop verknüpfen lassen. Wähle dafür aus der Liste der verifizierten Domains deine bevorzugte Domain aus und klicke auf Weiter.
Mit Hilfe des Schalters Erstelle eine neue Shop Domain kannst Du auch eine neue Domain hinterlegen. Sollte es sich dabei um eine Test-Umgebung handeln, kannst Du dies durch einen Klick in die gleichnamige Checkbox angeben.
Hierbei gilt es zu beachten, dass die hier eingetragene Domain bereits extern erreichbar sein muss und der Webserver bei Aufruf der Domain auf das public-Verzeichnis innerhalb der Shopware 6 Installation verweist. Über den First Run Wizard erstellte Domains werden als Community Edition in Deinem Shopware Account hinterlegt.


Damit ist die Ersteinrichtung durch den First Run Wizard abgeschlossen. Klicke auf die Fertig Schaltfläche, um den First Run Wizard zu beenden.

War dieser Artikel hilfreich?