Datenschutz

Version

5.6.3 oder neuer

Inhaltsverzeichnis

Übersicht der Einstellungen

Datenschutzhinweise anzeigen

Alle Bereiche in denen du persönliche Daten über ein Formular an Shopware übermittelst (bspw. die Registrierung, das Kontaktformular, ..) können optional durch einen Datenschutz-Hinweis ergänzt werden.

 

Datenschutzhinweise inkl. Checkbox

Zusätzlich zu einem einfachen Text mit Kenntnisnahme, kannst du dies auch optional per Checkbox bestätigen lassen. Diese Einstellung greift nur, wenn die vorherige Option auch aktiviert wurde. Außerdem muss die Option "Datenschutzhinweise anzeigen" aktiviert sein.

AGB - Checkbox auf Kassenseite deaktivieren

Wenn du diese Konfiguration nicht änderst, wird regulär eine Checkbox im Checkout angezeigt, die der Kunde aktiv vor kauf deiner Produkte bestätigen muss. Wenn Du möchtest, dass diese Checkbox ausgeblendet wird, kannst du diese Option aktivieren.

Erweiterte Felder in Newsletter-Registrierung abfragen

Um eine persönliche Ansprache im Newsletter zu ermöglichen, kannst du für Registrierungen ohne Kundenkonto optional weitere Informationen des Kunden abfragen.

Double-Opt-In

Shopware speichert alle Opt-In-Anmeldungen in der Tabelle s_core_optin, diese Daten werden automatisiert durch den Cronjob Opt-In table Cleanup bereinigt.

Newsletter-Anmeldungen

Über diese Option kannst du den Double-Opt-In für Newsletter-Anmeldungen aktivieren. Wenn du die Opt-In E-Mail editieren möchtest, dann findest du diese als sOPTINNEWSLETTER in den E-Mail-Vorlagen > System-E-Mails.

Blog & Artikel-Bewertungen

Wenn du optinal den Opt-In für Blog-Kommentare und Artikel-Bewertungen aktivieren willst, kannst du diese Einstellung nutzen. Die E-Mail-Vorlage heißen in diesem Fall sOPTINBLOGCOMMENT und sOPTINVOTE.

Registrierung

In manchen Fällen ist es notwendig, dass ein Kunde in deinem Shop explizit seine E-Mail-Adresse bestätigt. Wenn Du dies möchtest, kannst du diese Option aktivieren. Anpassen kannst du diese E-Mail in der Vorlage sOPTINREGISTER.

Schnellbesteller

Hierzu gibt es ebenfalls eine eigene E-Mail-Vorlage die du über den Namen sOPTINREGISTERACCOUNTLESS in den E-Mail-Vorlagen finden kannst.

Diese Einstellung kann nur aktiviert werden, wenn zuvor die Option Double-Opt-In für Registrierung aktiviert wurde.

Tage ohne Verifizierung bis zur Löschung

Es passiert natürlich, dass ein Opt-In beantragt wird, der Link allerdings nie aufgerufen/bestätigt wird. Damit diese Daten bereinigt werden, kannst du hier definieren nach welchem Zeitraum die Einträge gelöscht werden. Dies betrifft generell alle Opt-In Einträge. Wie oben beschrieben ist dafür der Cronjob Opt-In table Cleanup zuständig.

Bestätigungsmail nach Registrierung

Um deine Kunden nicht unnötig mit E-Mails zu kontaktieren, kannst du mit dieser Option den Versand der E-Mail sREGISTERCONFIRMATION unterbinden.

Cookies

Shopware bietet die Möglichkeit - wie auch alle anderen gängigen Seiten - im Frontend einen Cookie-Hinweis einzublenden. Alle diese Einstellungen beziehen sich explizit auf diesen Cookie-Hinweis.
Folgende Cookies werden im Standard verwendet:

sessionIdentifiziert die aktuelle Sitzung, den Benutzer und sein Warenkorb. 
csrfBietet Schutz vor einem CSRF Angriff. Weiterführende Informationen
shopHinterlegt den Sprach/Subshop, den der Kunde aufruft. 
preferencesHinterlegt die Einstellungen aus dem Cookie Consent Manager.
sltErmöglicht es, den Kunden bei Rückkehr zum Shop wiederzuerkennen, auch wenn die Session bereits ausgelaufen ist.
Weiterführende Informationen
declineWird gesetzt, wenn der Besucher die Speicherung von Cookies ablehnt.
allowWird gesetzt, wenn der Besucher die Speicherung von Cookies zulässt.
deviceHinterlegt das verwendete Gerät bspw. für die korrekte Anzeige des Shops
noteLegt ein Kunde einen Artikel in auf den Merkzettel, wird hierzu ein Cookie angelegt.
partnerWird benötigt um Partner für das Partnerprogramm zu erkennen. 
currencyHinterlegt die ausgewählte Währung.
context_hashWird benötigt für die Erkennung der Steuerregeln
no_cacheHier werden die Elemente hinterlegt, welche nicht gecached werden sollen. 



 

Damit im Cookie-Hinweis selbst eine Verlinkung auf deine Datenschutz-Bedingungen angezeigt werden kann, musst du hier den Link zu deiner Datenschutz-Erklärung hinterlegen.

Der Link zur Datenschutz-Erklärung kann sich pro Subshop unterscheiden. Über die Shop-Reiter kannst du hier jeweils die richtige Verlinkung für die einzelnen Shops hinterlegen.

Wenn du diese Option aktivierst, wird am unteren Rand des Bildschirms der Cookie-Hinweis angezeigt. Über den Button Einverstanden kann der Kunde den Hinweis ausblenden.

Hier kannst du auswählen, ob dir ein einfacher Hinweis auf die Verwendung von Cookies reicht (Opt-Out) oder ob Cookies erst nach expliziter Bestätigung gesetzt werden (Opt-In)

Je nach Modus sind die Funktionen des Shops eingeschränkt, da die nötigen Cookies nicht gesetzt werden können.

Wenn Du den Cookie Modus Technisch notwendige Cookies erlauben aktiviert hast, hat der Kunde im Frontend die Möglichkeit, selber zu entscheiden, welche Cookies er zulassen möchte. 

Hier kann der Kunde dann die Cookies aus folgenden Teilbereichen aktivieren oder deaktivieren. 


Technisch erforderlich
Komfortfunktionen
Statistik & Tracking

Diese Einstellungen lassen sich ebenfalls jederzeit über die Cookie-Einstellungen Option wieder ändern. Die Cookie-Einstellungen befinden sich im Standard Responsive Theme im Bereich Service/Hilfe bzw. im Footer im Bereich Informationen


Schnellbesteller ohne Bestellungen löschen

Mit dieser Option kannst du festlegen, nach wie vielen Monaten ein Schnellbesteller ohne Bestellungen über den Cronjob Lösche nicht aktivierte Benutzer gelöscht werden.

Abgebrochene Bestellungen löschen

Mit dem Cronjob Cancelled baskets cleanup kannst du abgebrochene Bestellungen regelmäßig löschen lassen.

Kunden IPs anonymisieren

Wenn du die IPs deiner Kunden nicht erfassen willst, kannst du diese Option aktivieren. Es wird dann automatisch der letzte Bereich der IP-Adresse anonymisiert.

War dieser Artikel hilfreich?