Migration - Installation Shopware 6

Vor der Installation

Sobald Du die Systemvoraussetzungen Deines Webservers aus dem letzten Schritt überprüft und erfüllt hast, legst Du ein leeres Installationsverzeichnis für Shopware 6 an.
Anschließend kannst Du den Shopware 6 Installer herunterladen und ihn in dieses Installationsverzeichnis entpacken. Stelle außerdem sicher, dass die entpackten Dateien und Verzeichnisse Schreibrechte besitzen.

Den Installer ausführen

Um den Installer auszuführen, brauchst Du nun lediglich die URL zu dem Unterverzeichnis /public/ im Installationsverzeichnis aufrufen (Bsp. shopdomain.de/sw6/public/).
Du wirst von der Startseite des Shopware 6 Installers begrüßt, der Dich von nun an Schritt für Schritt durch die Installation begleiten wird.
Hier hast Du als erstes die Möglichkeit die Sprache des Installers zu ändern. Die Sprache lässt sich außerdem jederzeit durch die Landeskürzel am unteren, rechten Rand des Bildschirms anpassen.
Durch einen Klick auf Weiter setzt Du die Installation fort.
 

Prüfung der Systemvoraussetzungen

Im zweiten Schritt der Installation wird geprüft, ob die Systemanforderungen erfüllt werden. Über die Schaltflächen Dateien und Verzeichnisse und System werden die Anforderungen nochmals detailliert aufgelistet und es wird angezeigt welche Anforderung nicht erfüllt wird bzw. welche Einstellungen optimiert werden können.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im nächsten Schritt kannst Du Dir die Lizenz durchlesen, unter der Shopware lizenziert ist. Damit Du den Installer fortsetzen kannst, musst Du den Lizenzbestimmungen zustimmen.

Datenbank-Konfiguration

Nachdem die Shopware Lizenz akzeptiert wurde, werden die Zugangsdaten zur Datenbank in Shopware hinterlegt. Hierbei kann bereits eine leere Datenbank für die Shopware Installation im Vorfeld angelegt oder aber durch den Installer eine neue Datenbank erstellt werden.
Um eine neue Datenbank anzulegen, ist es erforderlich den Haken bei Neue Datenbank zu setzen und einen Namen für die Datenbank zu vergeben.
Sollten bereits eine oder mehrere Datenbank(en) vorhanden sein, werden diese - nachdem der Benutzer und das entsprechende Passwort hinterlegt wurden - im Feld Datenbank Name aufgelistet. Wähle hier die für Shopware vorgesehene Datenbank aus.
Hierbei muss beachtet werden, dass bestehende Datenbanken leer sein müssen, um die für Shopware benötigten Tabellen importieren zu können.
Lässt Du Dir die Erweiterten Einstellungen anzeigen, kannst Du außerdem noch den Port der Datenbank angeben und (optional) einen Socket hinterlegen

Installation

In diesem Schritt wird die Shopware Datenbank importiert. Klicke auf Installation starten, um den Datenbankimport zu initialisieren.


 

Konfiguration

Im letzten Schritt legst Du die Grundeinstellungen Deines Shops fest:

  • Die E-Mail-Adresse des Shops wird später die globale E-Mail-Adresse sein, von der alle E-Mails versendet werden.

  • Hauptsprache definiert, welche Sprache diese Installation als Grundeinstellung verwenden soll. Dies wirkt sich sowohl auf das Frontend als auch auf die Administration aus.

  • Bei der Standardwährung kannst Du zwischen Euro, Britischen Pfund und US-Dollar wählen. Die hier gewählte Währung wird als Standard im Shop mit dem Währungsfaktor 1 eingetragen. Du kannst auch im Nachhinein weitere Währungen mit entsprechenden Umrechnungsfaktoren hinzufügen.

  • Der Bereich ab dem Feld Admin E-Mail definiert den Administrator-Benutzer für die Administrations-Oberfläche von Shopware 6. Trage hier seine entsprechenden Daten ein. Falls benötigt, kannst Du nach der Installation weitere Benutzer in der Admin-Oberfläche erstellen und verwalten.

Fertig

Die Installation ist nun abgeschlossen und Du wirst vom Installer automatisch auf die Admin-Oberfläche weitergeleitet und mit dem soeben angelegten Admin-Benutzer eingeloggt, um die Einrichtung Deines Shopware 6 Shops vorzunehmen. 
 

War dieser Artikel hilfreich?