Migration Shopware 5 zu 6 (Cloud)

Wenn Du bereits einen bestehenden Shopware 5 Shop hast, kannst Du diesen ebenfalls in die Cloud-Version von Shopware 6 migrieren.
Der Migrationsprozess ist hier relativ ähnlich wie bei der On-premise Migration. Dennoch gibt es einige, feine Unterschiede. In diesem Tutorial zeigen wir Dir, wie Du die Migration in die Cloud Version erfolgreich durchführen kannst.

Schritt 1: Neuen Cloud Shop erstellen


Navigiere in den Dir bereits bekannten Shopbetreiberbereich in Deinem Shop Account. Dort kannst Du jetzt einen neuen Shop erstellen. Wähle hier die Variante "Einen neuen Cloud Shop erstellen".

Als nächstes kannst Du bereits die Administration Deines neuen Cloud Shops aufrufen (1). Der neue Cloud Shop wurde im Hintergrund bereits grundlegend konfiguriert, sodass Du hier erst einmal nichts machen musst. Sobald die Erstellung erfolgreich war, kannst Du die Standardsprache und die Standardwährung einstellen. Im Anschluss ist Dein Cloud Shop fertiggestellt und Du kannst Dich mit Deiner Shopware ID in die Administration einloggen.

Schritt 2: Migrations-Assistenten starten

Um die Migration vorzubereiten und zu starten benötigst Du die Erweiterung Migration-Assistent. Dieser ist nach der Erstellung des Cloud Shop bereits automatisch installiert. Du kannst den Migration-Assistent über das Dashboard öffnen.

Schritt 3: Neue Verbindung anlegen

Verbindungsname (1): Trage hier einen Namen für die Migration ein.
Shopsystem-Profil (2): Wähle hier das Profil aus, welches der Version Deines Shopware Shops entspricht.
Schnittstelle (3): Hinterlege hier die Verbindungsart API.

Schritt 4: Verbindung bearbeiten

Dieses Fenster ist besonders wichtig, da dort die Verbindungsdaten zum Shopware 5 Shop hinterlegt werden.
API-Schlüssel (1): Den API-Schlüssel findest Du im Shopware 5 Backend in der Benutzerverwaltung.
API-User (2): Hinterlege hier den Benutzernamen Deines Shopware 5 Backends.
Shop-Domain (3): Hinterlege hier Domain Deines Shopware 5 Shops.

Schritt 5: Migration starten

Sofern Du die richtigen (API) Verbindungsdaten hinterlegt hast, erscheint im Migrations-Assistenten die Statusmeldung Verbunden (1). Die Migration kannst Du nun starten.

Nachdem Du alle notwendigen Angaben Deiner Verbindung gemacht hast, wirst Du zur Migrationsübersicht weiter geleitet. Hier hast Du eine Übersicht über die aktuelle Verbindung, kannst wählen, welche Daten migriert werden und Deine bisherigen Migrationen verfolgen.

Übersicht

 Nachdem Du die Verbindung erfolgreich aufgebaut hast, gelangst Du automatisch zur Übersicht der Migration. Hier siehst Du, zu welchem Shopsystem (1) Du aktuell eine Verbindung aufgebaut hast. Zu der Verbindung kannst Du auch gleich einsehen, welches System-Profil und welche Schnittstelle verwendet wurde, wann der letzte Verbindungscheck durchgeführt wurde und wann mit dieser Verbindung die letzte Migration durchgeführt wurde. Über den Button Verbindung bearbeiten (2) kannst Du Änderungen an der aktuellen Verbindung vornehmen.
Über das Dropdown Menü (3) kannst Du eine neue Verbindung anlegen, die Zugangsdaten der aktuellen Verbindung löschen oder zu einer anderen angelegten Verbindung zu wechseln. Außerdem lässt sich über dieses Dropdown Menü die Prüfsummen zurücksetzen. 

Datenauswahl

In der Datenauswahl entscheidest Du, welche Daten Du aus Deiner Verbindung in den Shopware 6 Shop migrieren möchtest. Hierzu setzt Du einfach den Haken bei den entsprechenden Daten, die migriert werden sollen. Die Liste zeigt Dir außerdem, ob es sich um Shopdaten oder Erweiterungsdaten handelt und wie viele Datensätze migriert werden.

Erweiterungen: Daten, die aus Erweiterungen von Drittanbietern migriert werden können, werden in dieser Liste mit dem Typ Plugindaten angezeigt.
Unter Umständen bieten einige Drittanbieter auch ein eigenes Migrationsprofil für Ihre Erweiterungs Daten an, welches dann zur Migration verwendet werden muss. In diesem Fall erhältst Du alle Informationen zur Migration von dem entsprechenden Anbieter.

Verlauf

Im Verlauf hast Du die Möglichkeit, dir alle bisherigen Migrationen und Migrationsversuche anzusehen. Hierbei werden die sämtliche Informationen der Migrationen angezeigt.

Migration durchführen

Während des Migrationsvorganges ist es wichtig, dass der Tab, in der die Migration gestartet wurde, bis zum Abschluss der Migration geöffnet bleibt, da es sonst zu einem Abbruch der Migration kommen kann. 


Nach dem Du auf Migration starten geklickt hast, wird die Migration in vier Schritten durchgeführt. Datencheck, Lesen der Daten, Schreiben der Daten und dem Medien Download.

Datencheck

Die Migration führt nun einen Datencheck durch. Hierbei wird überprüft, ob Daten aus dem alten Shop dem neuen zugeordnet werden können.


Manuelle Zuordnung:

Wenn Daten, wie beispielsweise die Standard Zahlungsart, nicht korrekt zugeordnet werden konnten, ist es notwendig diese manuell zuzuordnen. Sobald Du alle nicht zugeordneten Daten manuell zugeordnet hast, kannst Du die Migration über den Button Fortfahren fortsetzen. Wenn alle Daten ohne Probleme zugeordnet werden konnten ist keine manuelle Zuordnung mehr notwendig. In diesem Fall kannst Du die Migration sofort fortfahren. 

Durchgeführte Zuordnung:

 In den durchgeführten Zuordnungen kannst Du kontrollieren ob die automatisch zugeordneten Daten korrekt zugeordnet wurden. Hier kannst Du auch nachträglich Deine Zuordnungen ändern oder auch die automatischen Zuordnungen nachträglich ändern. 

Solltest Du eine besonders große Shopware 5 Installation haben, kannst Du die Migration an diesem Punkt auch über die Konsole (CLI) durchführen. Bricht den Vorgang hierzu nach dem Datencheck ab und setze die Migration hier fort.

Lesen der Daten

In diesem Schritt werden alle Daten aus dem Quell-Shop gelesen, die migriert werden sollen. 
Alle gelesenen Daten erhalten eine Checksumme, mit der bei späteren Migrationen überprüft wird, ob die Daten schon mal migriert wurde. Alle unveränderten Daten werden somit nicht erneut migriert. 

Sollte es dazu kommen, dass Daten nicht migriert werden, obwohl sie sich geändert haben, können die Checksummen zurückgesetzt werden. Näheres dazu erfährst Du im Bereich Migration erneut durchführen.

Schreiben der Daten

Medien Download

In diesem Schritt werden alle Mediadateien aus der alten Shopware 5 Installation heruntergeladen und in die Shopware 6 Medienverwaltung geladen. 

War dieser Artikel hilfreich?