Wildcard-Umgebungen

Häufige Fragen zu den Wildcard-Umgebungen 

Was ist eine Wildcard-Umgebung?

Wildcard-Umgebungen bieten Dir die Möglichkeit, Entwicklungsumgebungen für Deine Kundenprojekte einfach zu konfigurieren. 

Sofern Du den Umstieg von Shopware 5 auf Shopware 6 inklusive der Lizenzen mit Hilfe des Assistenten durchführen möchtest, erhältst Du weitere Informationen in unserem Artikel Migrationsumgebung.

Wie lege ich eine Wildcard-Umgebung an?

Indem Du eine von Deinen Domains auswählst, kannst Du dazu eine Wildcard-Umgebung anlegen. Mit Hilfe einer Sub Domain kannst Du eine Instanz erstellen. 
Beispiel: Mit der Domain deinedomain.com legst Du eine Wildcardumgebung an. Diese nennt sich dann ".deinedomain.com."
Eine Instanz vergibst Du mit Kundenprojekt. Nun kannst Du unter "kundenprojekt.deinedomain.com" eine Installation aufsetzen und hier alle Erweiterungen des Community Stores nutzen.

Wozu kann eine Wildcard-Umgebung genutzt werden?

Innerhalb einer Umgebung hast Du die Möglichkeit mehrere Instanzen anzulegen. Innerhalb einer Instanz hast Du vollen Zugriff zum Community Store und kannst entsprechende Kundenprojekte vorbereiten oder auch nachstellen.

Kann eine Instanz innerhalb der Wildcard-Umgebung auch als Staging für Kundenprojekte genutzt werden?

Nein. Eine Umgebung / Instanz dient ausschließlich dem Zweck, Kundenprojekte innerhalb Deiner Domain nachzustellen oder vorzubereiten. Es darf sich nicht um eine Produktivumgebung oder Umgebung unter einer Kundendomain handeln. 

Welche IP oder welcher C-Name muss bei Wildcard-Umgebungen bei der Domain eingetragen werden?

Hier musst Du wie folgt vorgehen. Als erstes musst Du deine Toplevel Domain anlegen, zum Beispiel "wildcard-apps.de". Diese Domain wird daraufhin von uns freigegeben. Im nächsten Schritt kannst Du dann Umgebungen wie z.B. "shopware1.wildcard-apps.de" anlegen.  

War dieser Artikel hilfreich?