Versand (Cloud)

Die Versandarten findest Du in der Shopware 6 Administration unter Einstellungen > Shop > Versand.

Im Versandmodul kannst Du jede gewünschte Versandart definieren. Die Versandintegration erfolgt nicht durch das Anlegen bestimmter Versandarten, sondern durch die manuelle Zuordnung von Spediteuren zu einer Bestellung im Bestellungsmodul. Das Versandmodul dient also nur dazu, dem Kunden mitzuteilen, welche Versandarten Du anbietest, wie viel diese Kosten und welche Lieferländer zugelassen oder gesperrt sind.

Übersicht

In der Übersicht der Versandarten werden alle angelegten Versandarten nach Name, Beschreibung und aktiv-Status (1) aufgelistet.

Listeneinstellungen (2): Hier kannst Du einzelne Spalten in der Übersicht ein- oder ausblenden.

Kontextmenü (3):  Hier kannst Du die entsprechende Versandart bearbeiten, duplizieren oder löschen.

Aktualisieren Button (4) : Aktualisiert die aktuelle Ansicht der Versandarten.

Versandart anlegen (5): Eine neue Versandart kannst Du über diesen Button erstellen.

Sprachauswahl (6) : Hier stellst Du ein, für welche Sprache Du Dir die Versandarten anzeigen lässt.

Sendcloud verbinden (7): Hier kann die Verbindung zu Sendcloud hergestellt werden.
 

Versandart anlegen

Basisinformationen

Name (1): Hier hinterlegst Du den Namen der Versandart. Dieser wird intern in der Übersicht aber auch extern im Verkaufskanal verwendet. 

Aktiv (2): Hier entscheidest Du, ob diese Versandart aktiv sein soll und somit zur Verfügung stehen soll.

Beschreibung (3): Hier kannst Du eine etwas ausführlichere Beschreibung einfügen. Auch diese wird sowohl in der Übersicht als auch im Verkaufskanal angezeigt. 

Logo Hochladen (4): In diesem Bereich kannst Du ein eigenes Logo für diese Versandart wählen. Hierzu kannst Du entweder eine Datei von Deinem Computer hochladen, eine Datei von einer URL hochladen oder ein Logo verwenden, welches Du bereits in den Medien hochgeladen hast. 

Lieferzeit (5): Hier kannst Du eine Lieferzeit angeben. Diese wird dann bei der Auswahl der Versandart mit angezeigt.

Tracking-URL (6): Hier kannst Du die Tracking-URL des Versanddienstleisters eintragen. Statt der tatsächlichen Sendungsnummer, nutze bitte '%s' als Platzhalter. Shopware wird dann automatisch den korrekten Code für jede Bestellung an dieser Stelle einfügen, wenn dieser in der Bestelldetails gepflegt ist.

Tags (7): Hier kannst Du Schlagwörter für die Versandart hinterlegen, wodurch diese dann später besser gefunden werden kann.

Service Point Zustellung aktivieren (8): Wenn der Kunde im Frontend eine Versandart auswählt, bei der diese Option aktiviert ist, erscheint für den Kunden eine Karte, auf der er verschiedene Annahmestellen auswählen kann, an die das Paket geliefert werden soll.

Verfügbarkeitsregel

Mit einer Verfügbarkeitsregel entscheidest Du, wann der Versand über diese Versandart möglich ist. Hierbei wird auf die Regeln des Rule Builders zurückgegriffen. Wurde noch keine passende Regel angelegt, kannst Du an dieser Stelle auch direkt eine neue Regel hinzufügen.

Preismatrix

Unter Preismatrix kannst Du nun die Versandkosten für diese Versandart bestimmen. Hierzu steht dir eine Preismatrix zur Verfügung, in welcher Du mehrere Preisregeln festlegen kannst.
Diese Matrix kannst Du zunächst mit einer Einschränkung (1) versehen. Hier kannst Du aus dem Rule Builder eine Regel auswählen oder neu anlegen und die Preismatrix wird erst dann verwendet, wenn diese Bedingung erfüllt wird. Wenn Du hier keine Regel auswählst, wird bei dieser Versandart immer auf diese Preismatrix zurückgegriffen. 

Um die Preismatrix nun anzulegen wählst Du aus, ob sich diese nach vordefinierten Eigenschaften (4) richten soll oder nach Regeln aus dem Rule Builder (5)
Sobald Du eine Preismatrix angelegt hast, kannst Du über den Button Neue Preisregel hinzufügen (2) eine weitere Regel zu der Preismatrix hinzufügen. Über das Kontextmenü (3) kannst Du die komplette Preismatrix entfernen oder duplizieren. 

Mit dem Button Preismatrix hinzufügen (6) fügst Du eine weitere Preismatrix hinzu, in der Du dann erneut eine Einschränkung (1) und Preisregeln (4 und 5) hinterlegen kannst.

Preismatrix nach Eigenschaften

Wenn Du die Preismatrix nach einer Eigenschaft anlegst, stehen Dir die Eigenschaften Anzahl Positionen, Warenkorb Wert, Gewicht und Volumen zur Verfügung. 
An dem Beispiel Warenkorb Wert würde eine solche Preismatrix dann beispielsweise so aussehen:

Hier kannst Du die Preismatrix dann mit beliebig vielen Preisregeln und jeweiligen Preisen füllen. In diesem Fall lautet die erste Preisregel: 
Warenkorb Wert von 0 bis 45 = Preis: 4,99€

Die zweite Preisregel lautet:
Warenkorb Wert von 45.01 bis beliebig = Preis: 0,00€ 

Preismatrix nach Regeln

Du kannst die Preismatrix auch anstatt nach einer der vorgegebenen Eigenschaften, auch nach einer selbst definierten Regel aus dem Rule Builder aufbauen.

In diesem Beispiel lautet die Preisregel:
Lieferland ist Deutschland = Preis: 5.99€

Versandart einem Verkaufskanal zuweisen

Damit eine Versandart vom Kunden auch genutzt werden kann, muss sie dem jeweiligen Verkaufskanal zugewiesen werden.

In den Grundeinstellungen Deines Verkaufskanals findest Du den Punkt Versandarten. Hier kannst Du sowohl alle verfügbaren Versandarten angeben als auch eine Standard Versandart vorgeben.

Sendcloud

Sendcloud ist eine Versandsoftware für Onlineshops, die durch eine all-in-one Lösung den kompletten Versandprozess optimiert. Die Versandetiketten können direkt über den Shopware Admin ausgedruckt und werden über das Sendcloud Konto abgerechnet. Du kannst zwischen verschiedensten Versanddienstleistern auswählen und Kunden können entscheiden, wie Sie Ihre Pakete erhalten möchten, z.B. öffnet sich je nach Konfiguration der Versandart beim Auswählen eine Karte, auf der Paketshops zu sehen sind, die die Pakete entgegen nehmen können.

Sendcloud verbinden

Im Bereich "Versand" unter Einstellungen > Shop > Versand kannst Du Dich mit einem Klick auf Verbinden (1) mit Deinem Sendcloud Konto verbinden oder falls Du noch kein Konto erstellt hast, Dich registrieren.

Damit Du die Verbindung herstellen kannst, müssen zuvor alle Abrechnungsdaten unter Einstellungen > Account > Firma vollständig ausgefüllt werden.

Wenn das Sendcloud Konto erfolgreich verbunden wurde, ändert sich das Banner in der Übersicht des Versands:

Bestellungen

Nachdem Sendcloud erfolgreich verbunden wurde, können nun Versand-Label für Bestellungen in dem Bereich Bestellungen erstellt werden.

Versandart (1): Hier wird aufgelistet, welche Sendcloud Versandmethode für diese Bestellung ausgewählt ist. Diese kann in den Bestelldetails geändert werden.

Shipping labels (2): Hier kannst Du das entsprechende Label für die festgelegte Sendcloud Versandmethode erstellen. Durch das Erstellen eines Labels können je nach ausgewählter Versandmethode unterschiedliche Kosten anfallen.

Kontextmenü (3): Hier lassen sich die Bestelldetails öffnen und die Bestellung bearbeiten. Die Sendcloud Versandmethode kann dort geändert werden.

Bestelldetails

Im Bereich Lieferung der Bestelldetails werden durch das Verbinden mit Sendcloud drei zusätzliche Optionen hinzugefügt.

Über den Sendcloud Paket Status (1) kann der aktuelle Paketstatus nachvollzogen werden, welcher durch den Versanddienstleister übergeben wird.

Wenn für die ausgewählte Versandart unter Einstellungen > Shop > Versand die Option Service Point Zustellung aktivieren aktiviert ist, wird bei der Option Service Point Zustellung (2) der vom Kunden ausgewählte Zustellungsort angegeben.

Unter der Option Sendcloud Versandmethode (3) lässt sich die für die Bestellung festgelegte Versandmethode ändern, nachdem die Bestellung in den Bearbeitungsmodus versetzt wurde. Hinter der Bezeichnung befinden sich die entsprechenden Preise der einzelnen Versandmethoden.

Label erstellen

Wenn die Versandmethode festgelegt wurde, kann ein Label mit den entsprechenden Informationen über die Bestellung erstellt werden. Dieser Vorgang kann entweder in der Bestell-Übersicht direkt angestoßen werden, indem Du auf Label erstellen klickst, oder innerhalb der Bestelldetails der jeweiligen Bestellung. Hier lässt sich im Bereich Lieferung ebenfalls das Erstellen eines Labels anstoßen.

Durch das Erstellen eines Labels fallen die für die Versandmethode angegebenen Kosten an.

Nachdem das Label erstellt wurde, kann dieses über Label herunterladen (1) heruntergeladen oder mit Label stornieren (2) storniert werden. 

Wie Du weitere Paketdienste und Versandmethoden einbindest oder Sendcloud bedienst, kannst Du in der von Sendcloud bereitgestellten Dokumentation nachlesen.

War dieser Artikel hilfreich?