Plugin: Intelligente Suche

Artikelversion

5.5.0 oder neuer

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Helfe potentiellen Käufern Deine Artikel besser zu finden und steigere somit effektiv Deinen Umsatz. Die Intelligente Suche kann je nach Sprache mit einem eigenen Algorithmus genutzt und je Sub- und Sprachshop gezielt optimiert werden. Die Suche ist fehlertolerant und liefert die richtigen Ergebnisse, auch wenn der Suchbegriff mit Rechtschreibfehlern und anderen Wortzusammenstellungen eingegeben wurde. Zudem werden automatisch ähnliche oder verwandte Suchanfragen und Ergebnisse aufgeführt. Ebenfalls werden Teilbegriffe ausgewertet und es findet eine automatische Gewichtung der Suchergebnisse statt, die anschließend weiter nach Hersteller, Preis, Kategorie etc. gefiltert werden können.

Features

  • Suche über Produktbezeichnung, Keywords, Hersteller, Kategorienamen
  • Automatische Gewichtung der Suchergebnisse
  • Auffinden von Teilbegriffen möglich
  • Intelligente, fehlertolerante Suche
  • Vorschlag von ähnlichen Suchbegriffen (Keywords)
  • Vorschlag von verwandten Suchergebnissen (+ Anzahl der Ergebnisse)
  • Hohe Performance durch Indizierung der Daten und Cachen von Suchergebnissen
  • Eigenentwicklung, keine zusätzlichen Kosten durch Anbindung von Third-Party Modulen
  • In der Storefront ist eine Suggest-Funktion (Vorschlagssuche) vorhanden
  • Anlegen von Synonymgruppen bzw. Aktionen (Einkaufswelten für die Suche)
  • 5 unterschiedliche Algorithmen teilweise kombiniert verwendbar
  • Anlage von Profilen, zwischen denen je nach Bedarf gewechselt werden kann
  • Wähle zwischen einer AND- und OR- Verknüpfung der Suchbegriffe
  • Auswertungen für die Suche

Die Intelligente Suche ist nicht mit Elasticsearch kompatibel und kann damit auch nicht betrieben werden. Für diesen Fall kannst Du die normale Suche nutzen, oder Dir die umfangreiche Enterprise Search anschauen, welche im Rahmen einer Shopware Enterprise zur Verfügung steht.

Allgemeine Einstellungen

Das Plugin kannst Du direkt über unseren Store, den Marktplatz für alle Shopware Erweiterungen, testen und erwerben. Nach der Installation des Plugins findest Du den Konfigurationsbereich für die Suche unter Einstellungen > Intelligente Suche in Deinem Backend. Die herkömmliche Suchkonfiguration in den Grundeinstellungen wird nach der Installation der Intelligenten Suche aus dem Menü ausgeblendet.

Installation

Das Plugin wird wie ein ganz gewöhnliches Plugin installiert.
Nach der Installation des Plugins solltest Du Dein Backend neu laden, damit das Plugin in der Menüstruktur sichtbar ist. Gegebenenfalls leere noch den Konfigurationscache und lade die Seite nochmals neu.

Profile

Durch den Einsatz von Profilen lässt sich die Suche für jeden Sprach- und Subshop individuell konfigurieren. Du kannst verschiedene Profile anlegen, in denen Deine Einstellungen und Konfigurationen gespeichert werden. Hierdurch lassen sich ideale Bedingungen für jede Sprache und jedes Sortiment schaffen.

Anlegen eines Profils

Im Menü der Intelligenten Suche kann ein neues Profil durch einen Klick auf den Hinzufügen- Button erstellt werden. Da in einem Profil alle weiteren Einstellungen der Suche gespeichert werden, muss für ein neues Profil im ersten Schritt lediglich der Name eingetragen werden. Nach dem Speichern der Maske wird ein neues Profil für Deine Suche angelegt, welches Du nun dem entsprechenden Shop zuweisen kannst.

Wenn Du neue Einstellungen für ein Profil angelegt haben möchtest, muss dies immer gesondert gespeichert werden, damit die Änderungen bei einem Wechsel des Profils nicht verloren gehen. Öffne hierfür das Profil im Menüpunkt Profile, durch einen Klick auf das Stift-Symbol, und speichere die Änderungen mit einem Klick auf Speichern noch einmal ab.

Füge eine neue Tabelle hinzu

Im Menüpunkt Tabellenkonfiguration kannst Du weitere Datenbank-Tabellen aufführen, die in der Intelligente Suche berücksichtigt werden sollen.

Hinzufügen von Tabellen

Wechsel zuerst in den Reiter Tabellenkonfiguration und füge die benötigte Tabelle hinzu. Hinterlege in dem Feld Tabelle die zu berücksichtigende Tabelle (z.B. s_articles_attributes). Speichere nachfolgend die Einstellungen.

Hinzufügen des Feldes und Relevanz hinterlegen

Wechsel nun in den Reiter Relevanz/Felder. Damit das Datenbank-Feld (z.B. Attribut 4) in die Suche einbezogen wird, musst Du dieses Feld hinzufügen. Folgende Eingaben müssen hier in den Details hinterlegt werden:

Name: Attribute4 (Die Feldbezeichnung ist frei wählbar)
Relevanz: 20 (Gewünschte Relevanz des Feldes bei der Suche)
Feld: attr4 (Attributfeld in der Datenbank)
Tabelle: s_articles_attributes

Nicht Splitten

Aktiviere diese Option, um die Werte dieses Tabellenfelds wie gegeben in den Search-Index zu speichern. Andernfalls werden Zeichen, die kein Buchstabe, Nummer oder Unterstrich sind, durch ein Leerzeichen ersetzt.

Beispiel: Such-Keywörter für Artikelbestellnummer 1234-5678-90: aktiv: "1234-5678-90" inaktiv: "1234", "5678", "90"

Der Suchindex muss nach einer Änderung neu aufgebaut werden!

Cache leeren

Damit die Artikel-Eigenschaften sofort innerhalb der Suche im Frontend berücksichtigt werden, musst Du nach dem Anlegen der Tabelle und Felder den Query- sowie den Such-Cache leeren.

Such-Cache neu aufbauen

Wenn Du den Such-Cache neu aufbaust, werden die hinterlegten Felder durchsucht und die darin enthaltenen Begriffe, den hinterlegten Algorithmen entsprechend, in den Cache eingetragen, um die Suche zu beschleunigen. Gehe hierfür in Deinem Backend auf den Menüpunkt Einstellungen > Caches/Performance > Einstellungen > Suche und baue den Index neu auf. Hiernach können auch Begriffe aus den eben hinterlegten Tabellen schnell gefunden werden.

Synonymgruppen und Aktionen

Synonymgruppen und Aktionen sind Einkaufswelten, die bei der Eingabe bestimmter Suchbegriffe gefunden werden. Hiermit kannst Du Kunden, die nach einem bestimmten Begriff suchen, direkt abholen und beispielsweise Marketingobjekte einbinden. So könnte man Gutscheincodes in der Suche einbinden, die einen Kunden auf ein schnelles Schnäppchen einladen, wenn er einen bestimmten Suchbegriff eingibt.

Gruppe hinzufügen

Um eine neue Synonymgruppe oder eine Aktion anzulegen, gehe auf den Menüpunkt Synonymgruppen/Aktionen. Hier kannst Du durch einen Klick auf Hinzufügen eine neue Gruppe erstellen.

Gruppen konfigurieren

Allgemeine Einstellungen

Lege hier den Namen fest, unter dem Du die Gruppe in Deinem Backend aufrufen kannst. Im Punkt Shop legst Du fest, welcher Shop diese Synonymgruppe aufrufen können soll. Lege hiernach noch fest, ob die Gruppe bereits aktiviert sein soll, oder nicht.

Einstellungen für die Suchseite

Hier bestimmst Du das Design der Synonymgruppe. Im Punkt Einkaufswelt für die Suchseite kannst Du eine Einkaufswelt eintragen die angezeigt wird, wenn diese Gruppe über die Suche geöffnet wird. Diese Option ist nicht zwingend erforderlich, es kann auch z.B. nur mit Bannern gearbeitet werden. Im Punkt Banner für die Suchseite kann ein Banner festgelegt werden, welches ggf. unter der Einkaufswelt und über den Suchergebnissen angezeigt wird. Hierfür kannst Du in den beiden folgenden Punkten einen Link definieren, der intern (im eigenen Shop) oder extern auf eine andere Seite verlinkt. Im Fall eines internen Links muss hier mit der SEO-URL, angefangen hinter der Shop-URL gearbeitet werden. Wenn Du z.B. http://www.meinshop.de/sommerwelten/ verlinken möchtest, muss hier je nach Konfiguration sommerwelten/ oder /sommerwelten/ eingetragen werden. Bei einem externen Link kannst Du einfach die vollständige URL eintragen. Die Überschrift des Banners wird, wenn sie befüllt ist, auch dann angezeigt, wenn Du keinen Banner hinterlegt hast, gleiches gilt für die Beschreibung des Banners.

Einstellungen für die Ajax Suche

Hier definierst Du das Aussehen der Seite in der Vorschlagssuche. Hinterlege hier, wie in den Einstellungen für die Suchseite beschrieben ein Banner, ggf. mit einem Link und Überschrift sowie Beschreibung, das dem Kunden als Vorschlag für den eingegebenen Suchbegriff angezeigt werden soll, um ihn ggf. auf die Suchseite hinzuweisen.

Synonyme

Hier legst Du fest, unter welchen Begriffen die eben erstellte Seite gefunden werden soll. Hier können durch einen Klick auf Hinzufügen weitere Begriffe definiert werden.

Eine Gruppe Aufrufen

Die eben erstellte Seite kannst Du nun in Deinem Frontend aufrufen, indem Du einen der eben definierten Begriffe in die Suche eingeben.

Grundeinstellungen

Der richtige Algorithmus

Du hast die Auswahl zwischen drei hinterlegten Algorithmen, die für die Suche in Deinem Shop genutzt werden können. Den ausgewählten Algorithmus kannst Du dann mit einem weiteren verknüpfen.

Schritt 1: Den richtigen Hauptalgorithmus auswählen

Dir stehen hierfür generell drei Algorithmen zur Verfügung (1):

Soundex: Dieser Algorithmus wurde speziell für die englische Sprache entwickelt und eignet sich daher für Englischsprachige Shops.
Kölner Phonetik: Hierbei handelt es sich um einen Suchalgorithmus für den Deutschsprachigen Raum, der daher bei deutschen Shops verwendet werden sollte.
Metaphone: Metaphone ähnelt in seiner Funktionsweise dem Soundex Algorithmus, er ist präziser, jedoch etwas langsamer.

Schritt 2: Den richtigen Nachbearbeitungsalgorithmus auswählen

Hier stehen Dir zwei Algorithmen zur Auswahl (2), diese definieren die Distanz zwischen dem Suchbegriff und den Begriffen in Deiner Datenbank:

Levenstein: Dieser berechnet die Levenstein-Distanz zwischen zwei Wörtern, die durch die minimale Anzahl von Ersetzen-, Einfügen- oder Löschen- Aktionen definiert ist.
SimilarText: SimilarText berechnet die Gleichheit zweier Wörter, er arbeitet demnach im Vergleich zum Levenstein-Alogithmus anders herum.

Schritt 3: AND oder OR

Im Standard arbeitet die Suche mit einer OR-Logik die dafür sorgt, dass die Suchergebnisse einer Anfrage nur zu einem der Suchbegriffe passen muss. Hier durch erreicht man eine größere Anzahl an Ergebnissen, diese passen jedoch nicht immer zu der gesamten Suchanfrage. Wenn Du an dieser Stelle die AND-Logik einsetzt, werden weniger Ergebnisse angezeigt, diese sind jedoch präziser, da ein Ergebnis zu allen Suchbegriffen passen muss.

Diese Einstellung findest Du ab Shopware 5.1 unter Einstellungen > Grundeinstellungen > Storefront > Suche.

Andere Einstellungen und zusätzliche Relevanz

Maximal-Distanz für unscharfe Suche in Prozent:

Unscharfe Suchbegriffe haben einen Faktor von 0-100, dies ist abhängig von der Abweichung zu dem eigentlichen Suchbegriff und wird automatisch erzeugt.
Mit dieser Einstellung wird angegeben, wie weit der Suchbegriff von dem zu findenden Begriff abweichen darf.

Faktor für genaue Treffer:

Dieser Wert dient für die Berechnung der Relevanz.
Wird ein Begriff gefunden, der anhand von dem Algorithmus als genauer Treffer gewertet wird, so wird der Wert der Relevanz anhand der Definition aus der Relevanz/Felder Einstellung mit diesem Faktor multipliziert.

Beispiel:
Faktor für genaue Treffer: 400
Der Suchbegriff "Lachs" findet den Artikel: "Frischer Lachs" mit der Relevanz: Lachs (400 * 400) = 160000

Hierbei wird ein genauer Treffer für den Begriff Lachs in dem Artikel-Namen gefunden.
Dadurch wird hier der Wert für den Artikel-Namen (400) mit dem Faktor für genaue Treffer (400) multipliziert.
Somit bekommt der Artikel "Frischer Lachs" eine Gesamte Relevanz von 160000

Faktor für kurze Teiltreffer:

Dieser Wert dient für die Berechnung der Relevanz.
Wird ein Begriff gefunden, der anhand vom Algorithmus als kurzer Teiltreffer gewertet wird, so wird der Wert der Relevanz anhand der Definition aus der Relevanz/Felder Einstellung mit diesem Faktor multipliziert.

Beispiel:
Faktor für Teiltreffer: 5
Der Suchbegriff "Lac" findet den Artikel: "3L MI Jacket LA GRAVE" mit der Relevanz: la (5 * 400) = 2000

Hierbei wird ein kurzer Treffer in dem Artikel-Namen gefunden.
Dadurch wird hier der Wert für den Artikel-Namen (400) mit dem Faktor für Teiltreffer (200) multipliziert.
Somit bekommt der Artikel "Frisches Lachsfilet" eine Gesamte Relevanz von 80000

Minimale Relevanz zum Topartikel in Prozent:

Mit diesem Wert wird festgelegt wie hoch die Relevanz für die Artikel sein muss, die noch von der Suche berücksichtigt werden und welche nicht mehr.
Dies steht Prozentual im Verhältnis zu dem Artikel mit der höchsten Relevanz der Suche.

Beispiel:
Suchbegriff: "Lachs"
Wert: 50
Topartikel "Frischer Lachs" hat eine Relevanz von 170000 (gen Treffer + Topseller)
Nachfolgender Artikel "Frisches Lachfilte" haben eine Relevanz von 90000 (Teiltreffer + Topseller) und werden noch angezeigt.
Artikel "Lachsfilet" hat eine Relevanz von 80000 (Teiltreffer ohne Topseller) wir nicht mehr angezeigt, da 80000 geringer als 50% von 170000 ist.

Maximal-Distanz für Teilname in Prozent:

Dieser Wert definiert, wieviel Prozent des eingegebenen Suchbegriffes in dem gefunden Suchbegriff enthalten sein muss, damit dieser für die Suche genutzt wird.

Beispiel:
Maximal-Distanz für Teilname in Prozent: 30
Eingegebener Suchbegriff: Lachs (5 Buchstaben)
Gefundener Suchbegriff: Räucherlachs (12 Buchstaben)
Somit ist der Begriff zu 41,66 % enthalten und wird für die Suche berücksichtigt.

Suchbegriff: Räucherlachsfilet (17 Buchstaben)
Somit ist der Begriff zu 29,41 % enthalten und wird für die Suche nicht berücksichtigt.

Faktor für Teiltreffer:

Dieser Wert dient für die Berechnung der Relevanz.
Wird ein Begriff gefunden, der anhand von dem Algorithmus als Teiltreffer gewertet wird, so wird der Wert der Relevanz anhand der Definition aus der Relevanz/Felder Einstellung mit diesem Faktor Multipliziert.

Beispiel:
Faktor für Teiltreffer: 200
Der Suchbegriff "Lachs" findet den Artikel: "Frisches Lachsfilet" mit der Relevanz: Lachsfilet (200 * 400) = 80000

Hierbei wird ein Teiltreffer für den Begriff Lachs in dem Artikel-Namen gefunden.
Dadurch wird hier der Wert für den Artikel-Namen (400) mit dem Faktor für Teiltreffer (200) multipliziert.
Somit bekommt der Artikel "Frisches Lachsfilet" eine Gesamte Relevanz von 80000

Max. Anzahl der angezeigten ähnlichen Suchergebnisse und der genutzten Keywords für die Suche:

Hier wird festgelegt, wie viele abweichende Keywords zusätzlich für die Suche verwendet werden.

Beispiel:
Wert auf: 8
Suchbegriff: Lachs
Es wird zusätzlich noch gesucht nach: raeucherlachs, lachsfilet, la, lauch, lady, lava

Wert auf: 2
Suchbegriff: Lachs
Es wird zusätzlich noch gesucht nach: raeucherlachs, lachsfilet

Relevanz für Topseller Artikel:

Handelt es sich um einen Topseller Artikel, so wird auf die erechnete Relevanz der hier eingetragene Wert auf die gesamte Relevanz addiert.

Relevanz für neue Artikel:

Wird ein neuer Artikel gefunden, so wird auf die erechnete Relevanz der hier eingetragene Wert auf die gesamte Relevanz addiert.

Auswertungen

Im Bereich Marketing > Auswertungen > Auswertungen findest Du einen neuen Punkt, in dem die eingegebenen Suchbegriffe ohne Ergebnis inkl. der Anzahl der Aufrufe gespeichert werden. Hier durch hast Du die Möglichkeit besser auf das Verhalten Deiner Kunden reagieren zu können.