Lizenzauffälligkeiten

In dieser Übersicht möchten wir Dir transparent darlegen, in welchen Shops Deine Erweiterung oder eines Deiner Updates eventuell unberechtigt eingesetzt wird.

Der Hinweis stellt für Dich lediglich eine Information dar. Wir übernehmen den Klärungsprozess mit dem Shopbetreiber. Dieser erhält von uns sowohl Warnungen im Backend, als auch per E-Mail. Sollte nach der dritten Mahnung keine Reaktion erfolgen, werden wir dem Shopbetreiber die Erweiterung nach ausführlicher Prüfung in Rechnung stellen, sodass Dir kein Umsatz entgeht.

Wichtig: Die Vertragsbeziehung durch die Distribution (z.B. Kauf/Miete/Test) über den Shopware Community Store besteht ausschließlich zwischen shopware und dem Nutzer der Erweiterung. Du als Hersteller bist nicht berechtigt, die Betreiber der Shops anzuschreiben, abzumahnen, etc. Eventuelle Verstöße werden ausschließlich durch shopware geklärt.

Art der Auffälligkeit

Miet-/Testversion abgelaufen: Der Shopbetreiber hat eine Erweiterung trotz gekündigter Miete oder abgelaufener Testlizenz weiterhin installiert. Hierbei machen wir keinen Unterschied, ob die Erweiterung unter Meine Erweiterungen unter "Aktiv" oder "Deinstalliert" auftaucht. Die Erweiterung muss komplett entfernt werden.

Keine Lizenz gefunden: Der Shopbetreiber hat Deine Erweiterung im Einsatz, diese jedoch wahrscheinlich nicht über unseren Store bezogen.

Ungültige Plugin-Version: Der Shopbetreiber hat eine Deiner Erweiterungen gekauft, allerdings eine Version im Einsatz, für die er keine Subscription gebucht hat.

Letzte Prüfung

Hier zeigen wir Dir an, wann die Meldung über den vorliegenden Verdacht auf unrechtmäßige Nutzung Deiner Erweiterung das letzte Mal im Backend des Kunden angezeigt worden ist. Wir aktualisieren dies einmal am Tag nach Login in den Bereich Meine Erweiterungen des Kunden. Es kann also sein, dass Dir ein behobener Fall erst nach 24 Stunden angezeigt wird.

Status

Offen: Wir haben einen Verdacht auf unrechtmäßige Nutzung bei dem Kunden festgestellt. Der Versand der 1. Mahnungs-E-Mail erfolgt zeitnah.

1. Mahnung: Wir haben dem Shopbetreiber eine erste eMail mit einer konkreten Handlungsaufforderung geschickt. Enthalten ist die Information, welche Erweiterung oder welche Update-Version voraussichtlich unberechtigt eingesetzt wird.

2. Mahnung: Wir haben dem Shopbetreiber sieben Tage nach Erhalt der ersten E-Mail eine zweite E-Mail mit einer konkreten Handlungsaufforderung geschickt. Voraussetzung für die Versendung ist zudem, dass er sich mindestens ein Mal im Bereich Meine Erweiterungen eingeloggt hat. Enthalten ist die Information, welche Erweiterung oder welche Update-Version voraussichtlich unberechtigt eingesetzt wird.

3. Mahnung: Wir haben dem Shopbetreiber sieben Tage nach Erhalt der zweiten E-Mail eine dritte E-Mail mit einer konkreten Handlungsaufforderung geschickt.Voraussetzung für die Versendung ist zudem, dass er sich mindestens ein Mal im Bereich Meine Erweiterungen eingeloggt hat. Enthalten ist die Information, welche Erweiterung oder welche Update-Version voraussichtlich unberechtigt eingesetzt wird.

Berechnet: Der Shopbetreiber hat die Erweiterung trotz mehrmaliger Hinweise und der von uns gesetzten Deadline immer noch installiert. Die Erweiterung wurde entsprechend von uns lizenziert (Kauf/Miete) oder eine gültige Subscription gebucht. Den entsprechenden Buchungsvorgang findest du unter dem Menüpunkt "Provisionen".

Behoben: Der Erweiterungsverstoß ist behoben. Das bedeutet, der Shopbetreiber hat die Erweiterung entweder gelöscht oder sie im Store gekauft. Einen Kauf Deiner Erweiterung kannst du dann in dem Reiter Kauf-Lizenzen / Subscriptions / Miet-Lizenzen einsehen.

Abgebrochen: Der Mahnungs-Vorgang wurde nach Rücksprache mit Dir und/oder dem Shopbetreiber abgebrochen. An den Shopbetreiber werden keine weiteren E-Mails geschickt.

War dieser Artikel hilfreich?