Blog

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Eines der wichtigsten Ranking Kriterien für Suchmaschinen ist Unique Content. Das bedeutet, dass Dein Shop über einmalige Inhalte verfügt und regelmäßig um neue Inhalte erweitert wird. Neben den Artikelbeschreibungen, die möglichst eindeutig sein sollten, ist es SEO-technisch auch von Vorteil, wenn man einen eigenen Blog betreibt.

Ein Blog ist im Prinzip eine Art "Web-Tagebuch", wo man Informationen und Neuigkeiten aus verschiedenen Bereichen publiziert. Das können zum Beispiel Informationen über Dein Unternehmen selbst sein, aber auch aktuelle Produktvorstellungen oder Tipps und Tricks rund um Dein Produktsortiment. Die Möglichkeiten sind also vielfältig. Pauschal lässt sich sagen: Je mehr eigenen Inhalt Du publizierst und desto mehr Arbeit Du in Deinen Shop investierst, desto besser wirst Du auch von den Suchmaschinen bewertet.

Kategorie anlegen

Um Blog-Artikel in Ihrem Shop anzeigen zu können ist eine Blog-Kategorie erforderlich. Diese wird regulär, wie auch anderen Kategorien des Shops, über den Punkt "Artikel ---> Kategorien" an gewünschter Stelle im Kategoriebaum des Shops angelegt.

Achte bitte darauf, dass die Kategorie "Aktiv" und als "Blog-Kategorie" gekennzeichnet ist. Eine Artikelzuordnung bei Blog-Kategorien ist nicht möglich. Artikel können nur bei einzelnen Blog-Artikeln zugewiesen werden.

Artikel anlegen

Um den ersten Blog-Artikel anzulegen öffnest Du den Punkt "Blog" unter "Inhalte" in der Navigation der Administration. Es öffnet sich die allgemeine Übersicht, in der Du alle im Shop verfügbaren Artikel dargestellt hast.

Verfügbare Artikel können editiert, gelöscht und dupliziert werden.

Die Maske für einen neuen Artikel öffnest Du nun über den Button "Blogartikel hinzufügen" im oberen Bereich des Fensters.

Blog-Artikel sind nicht übersetzbar. Solltest Du einen mehrsprachigen Shop einsetzen, so könntest Du je Sprache bzw. Kategoriebaum einen eigenen Artikel anlegen.

Verfügbare Felder

  • Titel: Überschrift / Bezeichnung des Artikels
  • Autor: Der Autor kann aus den Backend-Benutzern ausgewählt werden
  • Aktiv: Wenn aktiv wird der Artikel im Shop angezeigt
  • Kurzbeschreibung: Die Kurzbeschreibung entspricht einem Teaser und wird in der Kategorie angezeigt
  • Langbeschreibung: In diesem Editor wird der eigentliche Blog-Text eingetragen

Weitere Optionen

  • Anzeigedatum: angezeigtes Datum im Blogartikel
  • Anzeigezeit: angezeigte Uhrzeit im Blogartikel
  • Kategorie: Wählen Sie hier eine Blog-Kategorie aus Ihrem Shop aus
  • Tags: Tags sind vergleichbar mit Filter-Eigenschaften. Hier können mehrere Werte hinterlegt werden. Nach einem "Tag" drückst Du die Eingabetaste (Enter) um eine weitere Eigenschaft (Tag) zu definieren. In der Kategorie kann nach diesen "Tags" gefiltert werden.

Zugeordnete Artikel

Ordne Deinem Blogartikel über diese Funktion bestehende Artikel aus Deinem Shop zu (1). Welche Artikel bereits zugeordnet wurden, findest Du in der Auflistung (2) darunter.

So können Besucher aus diesem Blog heraus auf die ggf. passenden Artikel (1) in Deinem Shop gelangen.

Suchmaschinen Optimierung

  • Keywords: Keywords werden mit ", " getrennt definiert. Diese werden als Meta-Angabe im Seitenquelltext genutzt
  • Beschreibung: Die Beschreibung wird ebenfalls als Meta-Angabe im Seitenquelltext hinterlegt

Über den Button "Vorschau" bekommst Du einen Eindruck, wie die Darstellung in einer Suchmaschine aussehen könnte

Freitextfelder

An dieser Stelle kannst Du weitere optionale Freitextfelder füllen. Standardmäßig werden diese nicht weiter genutzt und sind somit für eigene Anpassungen bzw. individuelle Erweiterungen gedacht.

Die Freitextfelder können innerhalb des Blog-Templates folgendermaßen abgefragt werden:

 


 
{$sArticle.attribute.attribute1}    
 

 

 

Ansicht der Blog-Kategorie

Blog Bewertungssystem

Einzelne Blogartikel können, genau wie Artikel, über die Kommentarfunktion unterhalb des Blog-Artikels bewertet werden. Der Benutzer, welcher einen Kommentar hinterlegt hat wird per Email (Vorlage ist sOPTINVOTE) benachrichtigt und per Link gebeten seinen hinterlegten Kommentar zu bestätigen. Sobald der Kunde den Bestätigungs-Link in der Email angeklick hat, taucht der freizuschaltende Kommentar in der Blog-Übersicht (1) auf.

Editiere nun in der Übersicht den bewerteten Blog-Artikel. Unter dem Reiter Blogartikel Kommentare (1) hast Du nun die Möglichkeit den Kommentar freizuschalten oder zu löschen (2).

Die Bewertungsfunktion des Blogs ist unahängig von der Artikelbewertung zu sehen und kann nicht über das Backend deaktiviert werden.