Shopping Ads mit Google

Mit Hilfe der Shopping Ads with Google Funktion hast Du die Möglichkeit, Deine Produkte zu Deinem Google Merchant Account in dem Produktvergleichsportal Google Shopping zu übertragen und dort anzubieten.
Außerdem kannst Du hier direkt mithilfe eines Google Ads-Kontos eine Smart-Kampagne für die Produkte in Deinem Google Merchant Center-Konto erstellen.

Einrichtung

Shopping Ads with Google wird in Form von einem Verkaufskanal eingerichtet. Klicke auf der linken Seite neben Verkaufskanäle auf das Plus Symbol um einen neuen Verkaufskanal anzulegen. Anschließend klickst Du neben Shopping Ads with Google auf die Schaltfläche Verkaufskanal anlegen.

Allgemeine Einstellungen

In den Allgemeinen Einstellungen gibst Du an, wie der Verkaufskanal selber heißen soll und welche Produkte genau synchronisiert werden sollen. 


Name (1): Gib hier an, wie der Verkaufskanal in Deiner Shopware Umgebung heißen soll.
Storefront-Verkaufskanal (2): Für die Produktsynchronisation gib hier an, aus welchem Verkaufskanal die Produkte synchronisiert werden sollen.
Storefront-Domain (3): Wenn Du in der ausgewählten Storefront mehr als eine Domain verwendest, gib hier die Domain an, welche Du über diese Schnittstelle mit Deinem Google Merchant Center verbinden möchtest.

Damit Dein Verkaufskanal und die Storefront-Domain korrekt von Google verifiziert werden kann ist es notwendig, dass Du in dem Verkaufskanal, den Du hier anbindest die Google Analytics Funktion einrichtest. Auch für das spätere Tracking der Statistiken ist diese Funktion notwendig. 
Du findest sie in dem jeweiligen Verkaufskanal im Tab Analytics

Dynamische Produktgruppe (4): Wähle hier eine Dynamische Produktgruppe, in der alle Produkte enthalten sind, die Du zu Google Shopping synchronisieren möchtest. Wie Dynamische Produktgruppen funktionieren und wie Du eine anlegst erfährst Du hier

Konto

Sobald Du den Verkaufskanal abgespeichert und somit angelegt hast, kannst Du hier über die Schaltfläche Verbinden dein Google-Konto verbinden, um die Google-Programme verwenden zu können.


Nachdem Du Dein Google Konto verbunden hast, findest Du in dem Bereich Konto alle notwendigen Informationen zu dem aktuell verbundenem Google Konto und das damit verbundene Google-Merchant-Center-Konto. 

Google-Konto (1): Hier siehst Du, mit welchem Google Konto dieser Verkaufskanal aktuell verbunden ist. Über die Schaltfläche Trennen kannst Du das aktuelle Konto trennen, um Dich mit einem anderen Google Konto zu verbinden. Das mit dem Google-Konto verknüpfte Google-Merchant-Center-Konto wird dann natürlich mit getrennt. 
Merchant-Center-Konto (2): Hier siehst Du das aktuelle Google-Merchant-Center-Konto mit der entsprechenden ID des Kontos. Auf der Rechten Seite findest Du den aktuellen Status des Kontos. 
Webseite (3): Hier wird überprüft, ob die bei der Einrichtung gewählte Domain in Deinem Google-Merchant-Center-Konto bereits beansprucht wurde. Weitere Informationen zum Beanspruchen der eigenen Webseite erhältst Du hier

Status

Hier kannst Du den Verkaufskanal zeitweise deaktivieren oder aktivieren. Die Synchronisation mit dem Google-Merchant-Center-Konto und sämtliche API-Verbindungen sind für diese Zeit unzugänglich. 

Verkaufskanal löschen

Hier kann der Verkaufskanal komplett gelöscht werden. Alle Einstellungen und API Verbindungen gehen dadurch unwiderruflich verloren. 

Produkte

Im Reiter Produkte findest Du alle Einstellungen und Informationen zu den Produkten, die an das Google Merchant-Center übertragen werden sollen.

Alle Produkte, die Du über dieses Modul mit dem Google Merchant Center synchronisierst, sind auch als kostenlose Produkteinträge für den Google Shopping Tab verfügbar. Wie Du kostenlose Produkteinträge im Google Merchant Center einrichtest, erfährst Du hier.

Weitere Informationen findest Du auch hier

Produkt-Synchronisation

In diesem Bereich findest Du die Einstellungen zur Synchronisation der verfügbaren Produkte. 

Manuelle Synchronisation (1): Über diese Schaltfläche kannst Du den aktuellen Produktbestand synchronisieren. 
Automatische Synchronisation (2): Hier kannst Du die Automatische Synchronisation deaktivieren. Dadurch werden die Produkte nur noch synchronisiert, wenn Du sie manuell synchronisiert.
Wenn Du die Automatische Synchronisation nicht deaktivierst, kannst Du hier einen Intervall und eine Uhrzeit für die Synchronisation festlegen.
Die Automatische Synchronisation wird dann im Rahmen des Schedulers ausgeführt. Dieser wird ausgeführt, indem Du in Deinem Shop Hauptverzeichnis den Befehl bin/console scheduled-task:run ausführst oder vom Server regelmäßig ausführen lässt. 

Synchronisierte Produkte

Hier findest Du eine Auflistung der Produkte, die mit den aktuellen Einstellungen synchronisiert werden. Neben den allgemeinen Informationen zu dem Produkt findest Du auch den aktuellen Status der Google Synchronisation. 

Aktualisieren (1): Wenn Du gerade Änderungen an den Produkten oder der Dynamischen Produktgruppe vornimmst, auf dessen Basis die Produkte synchronisiert werden, kannst Du über diese Schaltfläche die Ansicht jederzeit aktualisieren. So kannst Du immer kontrollieren, welche Produkte jetzt gerade zum Google-Merchant-Center synchronisiert werden.
Probleme (2): Über das Kontextmenü kannst Du die Übersicht der aktuellen Probleme öffnen. Falls der Status des Produktes Fehler anzeigt, werden sie hier detailliert aufgeführt. Zudem wird noch ein Vorschlag zur Lösung des Problems angezeigt. 

Kategoriezuordnung

In der Kategoriezuordnung weist Du die Kategorien aus Deinem Shop je eine Google Kategorie zu. Dadurch werden im Hintergrund alle sich darin befindlichen Produkte der jeweiligen Google Kategorie zugeordnet. 

Kategoriebaum (1): Auf der linken Seite findest Du Deinen Kategoriebaum. Wähle hier nacheinander alle Kategorien, in denen sich Produkte aus Deiner Dynamischen Produktgruppe befinden, die Du ins Google-Merchant-Center synchronisierst.
Google Kategorie (2): Zu jeder Kategorie auf der linken Seite wählst Du eine passende Kategorie aus den Google Shopping Kategorien. Die Produkte aus Deiner Kategorie werden nach der Synchronisation der entsprechenden Google Kategorie zugewiesen. 
Unterkategorie (3): Wenn Du auf der linken Seite eine Kategorie mit Unterkategorien und auf der rechten Seite eine passende Google Kategorie ausgewählt hast, kannst Du über diese Schaltfläche die Google Kategorie allen Unterkategorien aus Deinem Shop zuweisen. 

Template

Die Produkte, die Du ausgewählt hast, werden in Form einer Export Datei an Google übergeben. Das Template bestimmt den Aufbau dieser Produktexport Datei. Das Template ist aufgeteilt in eine Kopfzeile, eine Produktzeile und eine Fußzeile. 
Im Standard sind hier in der Regel keine Anpassungen notwendig. Die korrekten Dokumenten-Templates für Google Shopping sind in den Vorlagen bereits enthalten. 
Über den Button Template testen, wird überprüft, ob sich Syntaxfehler in dem Template befinden. Über Vorschau generieren kannst Du Dir den Inhalt der erstellten Export Datei direkt ansehen.

Wie Du das Template auf Deine eigenen Bedürfnisse anpasst erährst Du hier

Im Reiter Google Ads hast Du die Möglichkeit, Smart-Kampagnen für die Produkte zu erstellen, die Du zu Dein Google-Mercant-Center synchronisiert hast. Außerdem hast Du hier eine Übersicht der aktuellen Kampagnen und die Berichte zu diesen.

Verbinden Sie Ihr Google Ads-Konto

In diesem Bereich wird das aktuell verwendete Google-Ads Konto angezeigt.

Solltest Du das aktuelle Google-Ads-Konto entfernen und Dich mit einem anderen Konto verbinden wollen, kannst Du dies über die Schaltefläche Trennen tun. Anschließend hast Du in diesem Bereich die Möglichkeit, Dich mit einem anderen Google-Ads Konto zu verbinden. 

Kampagnen

Im Bereich Kampagnen werden alle Kampagnen aufgelistet, die aktuell in Deinem Google-Ads Konto hinterlegt sind. In der Auflistung findest Du alle notwendigen Informationen zu den Kampagnen.

Übersicht (1): In der Kampagnen Liste findest Du alle Kampagnen aufgelistet, die in Deinem aktuellen Google-Ads Konto hinterlegt sind. Zudem werden die wichtigsten Informationen der Kampagnen angezeigt.
Kontextmenü (2): Über das Kontextmenü neben jeder Kampagne kannst Du die Kampagne entfernen oder bearbeiten. 
Kampagne estellen (3): Über die Schaltfläche Kampagne erstellen kannst Du eine neue Kampagne für Dein Google-Ads Konto erstellen. 

Kampagne erstellen

Um eine neue Kampagne für die synchronisierten Produkte zu erstellen, klickst Du im Bereich Kampagnen auf die Schaltfläche Kampagene erstellen. Anschließend sind einige Angaben notwendig, um die Kampagne starten zu können. 

Kampagnenname (1): Gib hier einen Namen für Deine Kampagne an. Dieser wird in der Auflistung der Kampagnen verwendet. 
Tägliches Kampagnenbudget (2): Gib hier an, wie hoch das tägliche Budged  für Deine Kampagne sein darf.

Pro Monat zahlst Du nicht mehr als Dein Tagesbudget multipliziert mit der durchschnittlichen Anzahl der Tage des Monats. Es ist möglich, dass die Ausgaben an manchen Tagen deutlich über oder unter dem Tagesbudget liegen.

Produkte der Kampagne (3): Wähle hier aus, welche Produkte aus Deinem Google-Merchant-Center mit dieser Kampagne beworben werden sollen. Du kannst die Kampagne entweder auf alle synchronisierten Produkte anwenden oder durch Filter die Kampagne auf bestimmte Produkte begrenzen. 
Kampagnendauer (4): Hier kannst Du die Kampagne jederzeit pausieren und wieder starten. 
Zeitplan (5): Hier kannst Du für die Kampagne einen Zeitplan festlegen und angeben, wann sie startet und wann sie endet. Sobald die Kampagne aktiv ist, wird sie nur in diesem Zeitfenster beworben.

Berichte

Im Bereich Berichte werden Dir umfassende Statistiken zu Deinem Konto angezeigt. Zudem findest Du hier weitere Statistiken zu Deinen Kampagnen, den beworbenen Produkten und zu den Produktpartitionen. 

War dieser Artikel hilfreich?